Unlimited AE and Premiere Pro templates, videos & more! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Post-Processing

Erstellen von echten Ebenenmasken mit freier Software

by
Read Time:11 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Alex Grigorovich (you can also view the original English article)

Photoshop ist nicht das einzige Programm, das Ebenenmasken erstellen kann. Dies ist eine schnelle und saubere Methode, um Elemente aus verschiedenen Bildern in einem endgültigen Bild zu mischen. Sie können dies kostenlos mit Software wie GIMP tun. Oder perfekte Ebenen 2. In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie.

Sie müssen kein Geld ausgeben, um Ebenen und Ebenenmasken verwenden zu können.

Ein kürzlich hier veröffentlichter kurzer Tipp zur Korrektur einer Landschaftsbelichtung unter extremen Bedingungen und ohne Verwendung eines Verlaufsfilters zum Zeitpunkt der Bildaufnahme hat möglicherweise einige Leute auf die Idee gebracht, dass der Trick nur mit Photoshop CS6 möglich ist erledigt.

Ein Leser des Artikels schrieb sogar einen Kommentar: "Wenn Sie nicht Hunderte von Dollar haben, um das überteuerte Photoshop CS6 zu erhalten, hilft Ihnen dieses(Tutorial) nicht weiter. Wäre schön gewesen, wenn Adobe Ebenen in Lightroom 4 aufgenommen hätte."

Gimp ist eine kostenlose Software, mit der viele Aufgaben von Photoshop ausgeführt werden können.

Lassen Sie mich Ihnen die guten Nachrichten sagen: Dieses Tutorial wurde erstellt, um andere Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Sie genau dasselbe tun können. Und in einigen Fällen kostenlos. Ich bin nicht mit der gesamten Software vertraut, aber es macht mir genauso viel Spaß, es zu versuchen. Und ich bin sehr an freier Software interessiert, die in vielen Fällen die Bedürfnisse eines großen Prozentsatzes der Benutzer abdeckt.

Programme wie Paint.net, das kostenlos ist, bieten Ihnen Ebenen, und die nächste Version von Paint.net 4 enthält Ebenenmasken. Dies ist wichtig, um die in meinem Artikel Double Expose for Better Landscapes gezeigte Behandlung durchzuführen.

Neben Photoshop gibt es noch andere Optionen. Eine davon gehört zur Adobe-Familie, Photoshop Elements, die seit Version 9, die im September 2010 gestartet wurde, wie der große Bruder auch Ebenenmasken als Option hat. Benutzer von Adobe Photoshop Elements hatten diese und andere Optionen lange beneidet, und seit dieser Version funktionieren Ebenenmasken für rund 100 US-Dollar genauso wie in Photoshop.

Ich bin mit Paint Shop Pro nicht vertraut, obwohl ich es in den neunziger Jahren jahrelang als meinen bevorzugten Editor verwendet habe (und ich habe dafür bezahlt, da ich damals Shareware war), aber es hat auch Ebenenmasken. Und es kostet ungefähr das gleiche wie Photoshop Elements, also gibt es die Wahl.

Auch an der freien Front gibt es Optionen. Für diesen Artikel wähle ich als erstes Beispiel GIMP, das normalerweise als leistungsstärkste kostenlose Photoshop-Alternative dargestellt wird ... mit der schlechtesten Benutzeroberfläche. Es ist in der Tat ein seltsames Programm für Photoshop-Benutzer wie ich, selbst mit der GimpShop-Version, die versucht, die Photoshop-Oberfläche zu emulieren.

Gimp enthält jedoch alle erforderlichen Tools und Funktionen für die professionelle Bildbearbeitung wie Ebenen, Filter, Farbkorrekturen und künstlerische Effekte. Es hat auch eine riesige Support-Community und kann mit zahlreichen Plugins erweitert werden, die Funktionen hinzufügen. Und hey, es funktioniert, wie ich gerade entdeckt habe!

Perfect Layers 2 von OnOne Software ist ein sehr einfach zu verwendendes Tool zum Arbeiten mit Ebenenmasken. Und es ist absolut kostenlos.

Dieses neueste Build - GimpShop 2.8.0 - steht für mehr als 17 Jahre Entwicklung und Zusammenarbeit. Das GNU Image Manipulation Program (oder G.I.M.P.) ist ein Open Source-Programm, das von einem Team internationaler Freiwilliger entwickelt, gepflegt und unterstützt wird. Diese neueste Version von GimpShop enthält laut den Entwicklern "Unterstützung von 16- und 32-Bit-Farben, eine äußerst intuitive Benutzeroberfläche, eine große Auswahl an Filtern und dynamischen Pinseln sowie hochmoderne Tools, die Benutzer und Profis in hohem Maße fordern -end, hochpreisige Foto- und Bildbearbeitungsprogramme wie Adobe Photoshop."

Meine zweite Wahl ist wieder für alle Benutzer kostenlos. Obwohl es zusammen mit Lightroom oder Aperture verwendet werden kann, um Ebenen und Ebenenmasken in Ihren Workflow zu integrieren, funktioniert es auch als eigenständiges Programm, sodass Sie kein anderes Programm benötigen, um die Möglichkeiten von Ebenenmasken zu erkunden.

Trotzdem würde ich Ihnen raten, einen vollständigen Bildeditor zu erwerben und mit Perfect Layers 2 als Erweiterung zu arbeiten. Eine fabelhafte, wie Sie hier herausfinden können. Lesen Sie mehr darüber nach dem GIMP-Tutorial.


Verwenden der Ebenenmaske in GIMP

Dieses Tutorial hilft Ihnen bei der Verwendung von Ebenen und Ebenenmasken in GIMP. Sie können das Programm GimpShop 2.8 von der Gimp-Webseite herunterladen. Versuchen Sie es. Immerhin ist kostenlos.

GimpShop Version 2.8 versucht, das Layout von Photoshop-Menüs zu emulieren, aber es ist immer noch eine verschlungene Oberfläche, die einige Zeit benötigt, um sich ebenfalls zu gewöhnen.

1. Keine intuitive Schnittstelle

GIMP verfügt nicht über die intuitivste Benutzeroberfläche, ermöglicht jedoch die Arbeit mit Masken und Ebenenmasken wie in Photoshop. Wenn Sie mit dem Programm nicht vertraut sind, öffnen Sie wahrscheinlich beide Bilder in verschiedenen Dokumenten und Fenstern.

Sie müssen sich eine Weile umsehen, bis Sie mit allen Befehlen in Gimp vertraut sind.

2. Wie man alle Ebenen gleichzeitig öffnet

Es ist besser, zum Menü Datei zu gehen und Als Ebenen öffnen zu wählen und alle gewünschten Dateien mit dieser Option zu öffnen. Sie erhalten eine Warnung zu Farbprofilen, wenn zwischen dem Dateiprofil und dem verwendeten Profil eine Nichtübereinstimmung besteht, wie in Photoshop, und sobald Sie antworten, dass Ihre Dateien geöffnet werden.

Sobald Sie die Dateien als Ebenen geöffnet haben, entdecken Sie in GimpShop 2.8 eine Reihe neuer Optionen

3. Überlagern Sie die Bilder

Sie werden sehen, wie GIMP jede Ebene über der vorherigen platziert, während im rechten Seitenbereich die Informationen für die Bilder angezeigt werden, ähnlich wie in Photoshop. In diesem Beispiel habe ich das Bild mit der Himmelsbelichtung oben und das Bild mit der Bodenbelichtung darunter platziert.

Das Menü "Maske zur Ebene hinzufügen" bietet Ihnen alle Optionen, die Sie zur vollständigen Steuerung Ihrer Masken benötigen.

4. Viele Optionen für Ebenenmasken

Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf das obere Bild klicken, öffnen Sie ein neues Bedienfeld, in dem Sie die Option "Ebenenmaske hinzufügen" finden und ein neues Bedienfeld mit vielen neuen Optionen öffnen. Wählen Sie diejenige aus, die Sie für den jeweiligen Zweck benötigen, und Sie sind bereit für den nächsten Schritt. In diesem Beispiel habe ich die "Weiße Maske" verwendet.

Sobald Sie die Masken installiert haben, ähnelt der Arbeitsablauf Photoshop.

5. Malen, um zu enthüllen

Jetzt müssen Sie nur noch schwarz über den Bereich streichen, den Sie freigeben möchten, in diesem Fall den unteren Bereich, in dem sich die Sonnenblumen befinden.

Wenn Sie Schwarz malen, werden die Pixel in der Ebene, in der Sie arbeiten, verborgen, und es wird angezeigt, was sich darunter befindet. Sie können die Pinselgröße, Deckkraft und Federn auswählen und mit dem Malen beginnen. Je vorsichtiger Sie diesen Vorgang ausführen, desto besser ist das Ergebnis.


Die Ergebnisse hängen immer davon ab, wie viel Zeit Sie zum Bearbeiten des Bildes benötigen.

6. Das endgültige Bild

Das endgültige Bild in GIMP sieht ungefähr so aus. In der Tat nicht viel anders als das Ergebnis von Photoshop. So ist es möglich, Ebenenmasken kostenlos mit Software zu erstellen, die aus dem Internet heruntergeladen werden kann.


Arbeiten mit perfekten Ebenen 2

Mit Perfect Layers 2 können Sie schnell und einfach überlagerte Dateien in Adobe Photoshop Lightroom erstellen. Mit Perfect Layers können Sie mehrschichtige Photoshop-Dateien direkt in Lightroom erstellen und bearbeiten oder Bilder aus anderen Anwendungen wie Apple Aperture, iPhoto oder Adobe Bridge kombinieren. Verwenden Sie diese Option, um den Himmel zu ändern, mehrere Bilder zusammenzusetzen und Porträts mithilfe der integrierten Mischmodi zu retuschieren.

Mit dem Programm können Sie mehrere Bilder zu einer überlagerten Photoshop-kompatiblen Datei kombinieren. Passen Sie die Ebenengröße, Position, den Mischmodus und die Deckkraft an. Verwenden Sie die integrierten Ebenenmasken und Maskierungswerkzeuge, um mehrere Ebenen miteinander zu mischen.

Sobald Bilder in perfekte Ebenen gebracht wurden, werden sie als separate Ebenen zusammengeführt, die der Benutzer neben dem Ändern der Mischmodi und der Deckkraft leicht neu anordnen und positionieren kann. Darüber hinaus können Fotografen mithilfe des Maskierungspinsels und des Maskierungsfehlers, die ursprünglich für PhotoTools und FocalPoint, andere Tools aus dem OnOne Software-Katalog, entwickelt wurden, Ebenen selektiv mischen oder maskieren.

Perfect Layers speichert seine Arbeit als natives Photoshop mit Ebenen. Ähnlich wie bei der Verwendung einer Ebenenmaske können Sie mit dem Maskierungspinsel malen, um Bereiche einer Ebene anzuzeigen oder auszublenden. Mit dem Maskierungsfehler können Sie schnell Verlaufsmasken zum Erstellen von Vignetten und abgestuften Filtereffekten erstellen. Beide Werkzeuge arbeiten zusammen und sind zerstörungsfrei und können sogar mit Photoshop oder Photoshop Elements erneut bearbeitet werden.

Laden Sie Perfect Layer 2 von OnOne Software herunter.

Perfect Layers 2 verfügt über eine übersichtliche Oberfläche, die Ähnlichkeiten mit Lightroom aufweist

1. Der Maskierungsfehler

Perfect Layers 2 verfügt über ein einzigartiges Werkzeug, um die Arbeit mit Ebenen einfacher zu erledigen. Es sieht aus wie ein Fehler, den Sie über dem Bild platzieren, sobald beide Dateien geöffnet sind. Der Bug hat Antennen oder Beine. Wenn Sie deren Größe anpassen, erhalten Sie verschiedene Optionen hinsichtlich der Deckkraft und der Feder von Ebenen und Masken. Auf der OnOne Software-Website finden Sie Video-Tutorials, die alles erklären, und es gibt auch ein 40-seitiges Handbuch, das mit der Software verteilt wird. Welches ist kostenlos!

Das Masking Bug Tool ist eine der interessanten Funktionen dieses kostenlosen Programms.

2. Stellen Sie die Antennen ein!

Sie können je nach dem Bereich, den Sie maskieren möchten, zwischen einem Rechteck und einem runden Fehler wählen. Sie beginnen damit, den Fehler zu platzieren, ihn zu drehen und die Größe zu definieren, die er auf dem Bild abdecken soll.

Mit den Antennen am Masking Bug können Sie verschiedene Funktionen dieses magischen Werkzeugs steuern.

3. Maskieren der Fehleropazität und des Rasters

Da sich das Masking Bug Tool über Ihrem Bild befindet, können Sie die Deckkraft anpassen, wenn es das Bild stört. Mit der Deckkraft des Maskierungsfehler-Werkzeugs können Sie steuern, wie die Umrisse des Maskierungsfehler-Werkzeugs auf dem Bildschirm angezeigt werden. Das Werkzeug verfügt außerdem über ein Raster-Werkzeug, mit dem gesteuert wird, ob das unter dem Maskierungsfehler angezeigte Raster aktiviert oder deaktiviert ist. Normalerweise ist es auf Auto eingestellt, wo das Raster angezeigt wird, während Sie nur den Maskierungsfehler anpassen.

Während der Maskierungsfehler einen ganzen Bereich steuert, hindert Sie nichts daran, den Maskierungspinsel zum Anpassen von Teilen des Bildes zu verwenden

4. Retuschieren des Maskierungsfehlers

Mit dem Maskierungsfehler können Sie einen ganzen Bereich auf einmal steuern. Wenn Sie jedoch an bestimmten Bereichen arbeiten möchten, können Sie den Maskierungspinsel verwenden. Die vom Maskierungspinsel erstellte Maske befindet sich über dem Maskierungsfehler und überschreibt diesen. Sie können mit dem Maskierungspinsel einen Maskierungsfehler hinzufügen, wenn der Malmodus auf Ausmalen eingestellt ist. Sie können mit dem Maskierungspinsel von einem Maskierungsfehler subtrahieren, wenn der Malmodus auf Paint-In eingestellt ist.

Wenn Sie mit dem Maskierungspinsel einen Fehler machen, können Sie ihn im Löschmodus entfernen, ohne den Maskierungsfehler zu beeinträchtigen. Es ist so einfach zu bedienen, dass Sie bald andere Methoden zur Verwendung von Masken vergessen werden. Glaub mir!

Es ist auch möglich, ohne Verwendung des Maskierungsfehlers zu arbeiten, indem Sie einfach Bereiche der in Perfect Layers 2 erstellten Masken ein- oder ausmalen.

5. Verwenden Sie die einfache alte Maske

Wenn Sie den Maskierungsfehler nicht verwenden möchten, können Sie Perfect Layers auf normale Weise verwenden, indem Sie einfach den Making Brush verwenden, um Bereiche des Bildes anzuzeigen oder auszublenden. Um den Maskierungspinsel zu verwenden, wählen Sie ihn auf der rechten Seite aus. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf der Ebene befinden, die Sie ausblenden möchten. In diesem Beispiel habe ich das Grundbild oben platziert, um zu zeigen, dass dies auf verschiedene Arten möglich ist.

Ich wähle Malen aus, um die Bereiche des Himmels im Bild auszublenden und die dunkleren Töne der darunter liegenden Ebene anzuzeigen. Beim Bürsten erscheint die darunter liegende Ebene. Wenn ein Fehler gemacht wird, können Sie den Befehl Rückgängig aus dem Menü verwenden, im Menü Bearbeiten die Option Strich rückgängig machen wählen oder den Malmodus umschalten und den Fehler überstreichen.

Wenn Sie die Masken sichtbar machen, sehen Sie genau den Bereich, in dem Sie arbeiten. Dies ist wichtig für Übergangspunkte zwischen verschiedenen Bereichen des Bildes.

6. Sehen Sie, wo Sie malen

Mit Perfect Layers 2 können Sie die Maske für jede Ebene mit dem Maskierungspinsel und dem Maskierungsfehler anzeigen. Sie können das Bedienfeld(Maskierungsbereich) auf der rechten Seite verwenden, um zwischen den verschiedenen Optionen für die Maskenanzeige zu wählen.

Ein endgültiger Effekt, der aus den in Perfect Layers 2 vorhandenen ausgewählt wurde, verleiht dem Bild einen zusätzlichen Druck in Farbe und Kontrast.

7. Und ein Hauch von HDR

Perfect Layers 2 wird jetzt mit Perfect Effects 3 vertrieben, einer Sammlung von 25 professionellen Effekten, die Sie auf Ihr Bild anwenden können. Daher konnte ich am Ende nicht widerstehen, die Option Faux HDR im Programm zu verwenden, um die endgültige Illustration in diesem Tutorial zu erstellen. Jetzt versuchen Sie es selbst.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.