Unlimited AE and Premiere Pro templates, videos & more! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Shooting

Wie man den Aufstieg eines Vollmonds perfekt einfängt ?

by
Length:MediumLanguages:
This post is part of a series called Night Photography.
How to Photograph an Eclipse
How to Set and Control Your Camera Manually for Night Photography

German (Deutsch) translation by Kaso Toluppa (you can also view the original English article)

Vollmond. Durchdrungen von Legende und Mythos, eine volle, orange Mond aus dem Horizont steigt hat die Phantasie der Menschen seit Jahrtausenden entfacht. Für Fotografen kann die Erfassung eines Vollmondaufgangs einige Herausforderungen und Chancen darstellen. Insbesondere ist der Mond relativ hell im Vergleich zu der Verdunkelungsszene, durch die er aufsteigt. In diesem Artikel werde ich Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie ich an einem kühlen Dezemberabend einen wunderbaren Mondaufgang eingefangen habe.

moon photography

Schritt 1: Empfehlen Ausrüstung

Da der Vollmond ungefähr zur gleichen Zeit wie die Sonne untergeht, ist ein Stativ zwingend notwendig, um eine richtige Erfassung. Während ich eine relativ schnelle Verschlusszeit für die Situation nutzte (eine halbe Sekunde), würde das Halten der Hand zu viel Unschärfe führen. Für diese Aufnahme habe ich eine Canon EOS 5D und ein Canon 28-300mm L Objektiv verwendet. Ein Objektiv mit einer Vergrößerung von 200mm und länger wird empfohlen, damit der Mond mehr des Sensors füllt. Wenn die Linse zu kurz ist, ist das Details des Mondes verloren, da es ein Fleck am Horizont wird. Es ist wichtig, eine stabile Oberfläche zu finden, die auch sicher ist. In meiner Situation war ich gezwungen, das Stativ (und mich) auf dem Dach meines Lastwagens zu stehen, um einen guten Aussichtspunkt zu gewinnen.

moon photography

Schritt 2: Scouting Eines Standorts

Die erste Aufgabe bei der Erfassung eines Vollmondaufgangs beginnt ein oder zwei Tage vorher. Sie müssen Ihre lokale Zeitung überprüfen oder die Schöne Seite der US Navy, die Mondaufgangszeiten auf dem ganzen Planeten Berechnen hilft. Bewaffnet mit der mondaufgangszeit (Hinweis: der Vollmond steigt innerhalb von 30 Minuten nach Sonnenuntergang auf) geht es an einen Ort mit freiem Blick auf den östlichen Himmel. 30-60 Minuten, bevor die Sonne untergeht, also versuchen Sie, mindestens eine Stunde vor Sonnenuntergang auszusteigen. Auf diese Weise können Sie den Ort am Horizont bemerken, an dem der Mond aufgeht. Der Mond wird das ganze Jahr über an verschiedenen Orten steigen, von Norden nach Süden, also erwarte nicht, dass er dort auftaucht, wo er vor zwei Monaten war. Setzen Sie Ihre Kamera auf etwa 200mm, um nach Vordergrundobjekten zu suchen und an den Seiten, wo sich der Mond zeigt. Es ist oft praktisch, menschliche und nicht-menschliche Elemente in das Bild aufzunehmen.

Schritt 3: Einrichten Für Den Schuss

In der Nacht des Vollmondes, Ankunft an Ihrem Standort etwa 30 Minuten vor dem Mond geplant Auftritt. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Menge Geduld packen, wie Sie für ein wenig sitzen können. Während die berechnete Steigerungszeit genau ist, können Hügel, Berge oder Gebäude den Anstieg etwas später als erwartet machen. In diesem Beispiel musste ich 20 Minuten nach der berechneten Zeit warten, bevor der Mond über den Cascade Mountains eingefärbt wurde.

Schritt 4: Komponieren Des Schusses

Wie Sie den Ort in der Nacht zuvor erkundet hatten, Komponieren Sie Ihren Schuss auf den wahrscheinlichsten Ort des Mondaufgangs. Denken Sie daran, dass Sie sich an das anpassen müssen, was Mutter Natur auf Sie wirft und die Dinge anpassen, wenn Ihre Vermutung nicht völlig korrekt ist. Betrachten Sie sowohl horizontale als auch vertikale Orientierungen für den Schuss. Wenn es viele höhere Wolken in Ihrer Nähe gibt, sollten Sie diese einbeziehen und den Mond und Horizont auf dem unteren Teil des Rahmens zentrieren. Ansonsten sind einige Vordergrundfunktionen enthalten, wenn Sie nicht mit einem 600mm Objektiv gesegnet sind, das den Mond im Rahmen isoliert. Mit der Regel der Drittel ist ein guter start, um den Mond Schuss Rahmen. Versuchen Sie, den Mond nicht in der Mitte des Rahmens zu platzieren.

Schritt 5: Beleuchtung Und Dosierung

Messen, bevor der Mond aufgeht, kann schwierig sein. Wenn die Sonne hinter dir verblasst, wird die Szene vor dir dunkler und dunkler. Ihr meter wird Ihnen sagen, es will längere und längere Verschlusszeiten und Chancen sind die f-stop wird die volle offene Einstellung auf Ihrem Objektiv. Während dies zu einer angenehmen Lichtsituation für die Szene vor Ihnen führt, wird es jedes detail im Mond Ausblasen. Nehmen Sie zum Beispiel diese "richtige" Belichtung unten. Dieses Bild wurde bei 300mm, f/5.6 und 4 Sekunden belichtet, wie die Kamera vorschlug. Während der Vordergrund sichtbar ist, ist das detail auf dem Mond verschwunden. Denken Sie daran, der Mond ist ein mächtiger Reflektor und wird heller sein als die Szene, in der er entsteht, wenn er voll ist. Um diese Herausforderung zu bekämpfen, gibt es zwei Dinge, die Sie tun können. 1) Warten Sie, bis der Mond teilweise auf und Spotmeter direkt aus oder 2) Underexpose durch zwei Haltestellen als Ausgangspunkt. Ich wählte meter zu erkennen, wenn der Mond erschien.

moon photography

Schritt 6: Kamera-Einstellungen

Ich bevorzuge eine niedrige ISO zu vermeiden, zu viel Lärm. Lärm kann ein problem sein, wenn auch mit längeren Verschlusszeiten durch die untere ISO erstellt. Es ist etwas wie ein catch 22, aber wenn sich Digitalkameras verbessern, sind höhere ISOs mit weniger und weniger Lärm möglich. In diesem Fall ging ich mit ISO 50, aber es ist wahrscheinlich, dass Ihre Kamera nur bis zu 100 gehen. Als der Mond aufging, bemerkte ich, dass er Weg war und bekam die resultierende Verschlusszeit von 0.5 Sekunden und f/5.6. Ich hatte umgeschaltet auf manuellen Fokus, wie die Szene war ziemlich dunkel, und ich wollte sicherstellen, dass der Mond selbst war in engen Fokus. Ich war nicht so sehr um die Vordergrundobjekte besorgt.

Schritt 7: Importieren In Photoshop Lightroom

Bringen Sie das Foto in Photoshop, Lightroom, mein Editor der Wahl, das Bild ist ziemlich dunkel, wie Sie unten sehen können. Damit werden wir auf dem Weg zum endgültigen Bild arbeiten.

moon photography

Schritt 8: Belichtung Anpassen Und Vignette Entfernen

Zuerst habe ich die Belichtung um zwei Stopps erhöht und dann die Vignetteneinstellung auf +83 Eingestellt, um die dunklen Ecken zu entfernen.

moon photography

Schritt 9: Staub Entfernen

Es ist schwer in diesem kleineren Bild zu sehen, aber es gibt viel Staub von meinem Sensor (der seitdem gereinigt wurde!). Fast immer gibt es ein wenig etwas auf dem Sensor und ich ziehe es vor, es so schnell wie möglich im Prozess zu entfernen. Nach der Einstellung der Belichtung ist es klar, dieses Bild benötigt Reinigung zu sehen.

Schritt 10: Glanzlichter Wiederherstellung Und Schwarz Ausschnitt

Als Nächstes lief ich den Glanzlichter Wiederherstellung slider bis zu +57 in der Hoffnung, den Mond ein wenig zu straffen. Dies Tat nicht ganz den trick für mich mit dem Mond selbst, aber es kam das Bild näher an mein Ideal.. Danach erhöhte ich die Schwarz Ausschnitt +8, weiter bringen wieder eine dunklere Stimmung für die Szene.

moon photography
moon photography

Schritt 11: Mond Einstellen

An diesem Punkt ist der Mond noch zu hell für meinen Geschmack. Wenn ich zoom in ich kann mehr Details sehen, aber es kommt nicht durch die Gesamte Helligkeit des Mondes. Ich klicke auf den Einstellpinsel und zeichne einen Kreis über den Mond. Dann zappelte ich mit der Belichtung, Kontrast und Sättigung, um die goldene Farbe, die ich sah, in dieser Nacht zu bringen. Ich bin nicht dafür, Dinge künstlich mutig zu machen, ich ziehe es vor, Sie der Realität nahe zu bringen, die ich durch den Sucher gesehen habe. Am Ende entschied ich mich, die Belichtung um -1.00 zu senken, den Kontrast unverändert zu lassen und die Sättigung auf +28 zu erhöhen. Auch dies ist nur für die Maske der Einstellbürste auf dem Mond selbst.

moon photography
moon photography

Schritt 12: Ernte

Es ist ein bisschen zu viel Himmel in diesem Bild für meinen Geschmack. Wenn der Mond etwas höher war, sollte es ok sein, aber ich mag nicht so viel offenen Himmel oben. Nach der Anpassung Pinsel ändert sich in Schritt 11 und zuschneiden, dies ist das Bild.

moon photography

Schritt 13: Horizont Anpassen

Nachdem ich für eine Weile auf dieses Bild starrte, merkte ich, dass etwas nur ein wenig Weg ist und es der Horizont ist. Ich nehme mir einen Moment Zeit, um auf das Zuschneiden-Werkzeug zu klicken und dann den Bildwinkel um 1,33 im Uhrzeigersinn. Ich Liebe das Winkelwerkzeug in Lightroom, weil es so einfach zu bedienen ist. Finden Sie eine Zeile, die Sie Ebene in Ihrem Bild wollen (in diesem Fall ist es einfach) und klicken Sie dann auf-ziehen Sie eine Zeile darüber. Lightroom kippt dann das Bild und macht eine Ernte, um das neue Bild zu maximieren. Es ist ziemlich glatt und nützlich.

moon photography

Schritt 14: Belichtungskorrektur und Glanzlichter der Genesung

Das Bild ist immer noch ein bisschen dunkel für mich. Stellen Sie die Belichtung auf +80 ein und dann bringen die Glanzlichter ganz leicht zurück, indem Sie sie von den vorherigen +57 auf +71 erhöhen, bleiben die Dinge in Schach.

moon photography

Schritt 15: Feinabstimmung Des Mondes

Ich bin gerade mit den Bearbeitungen fertig, aber der Mond nervt mich immer noch. Ich gehe zurück Zum Einstellpinsel und klicke ab Schritt 11 auf den Punkt über dem Mond, wodurch ich die Maske, die ich über den Mond gemalt habe, weiter feinabstimmen kann. Dies ist ein weiteres praktisches Feature von Lightroom, Sie können zu jedem Bereich zurückgehen, den Sie so eingestellt haben und auch nach vielen anderen Schritten weiter optimieren. Ich Stelle die Helligkeit um -55, die den Mond von diesem ersten Bild zum zweiten nimmt.

moon photography
moon photography

Schritt 16: Kleine Vignetteneinstellung

Die Ecken sind noch etwas zu dunkel. Ich Stelle die Vignette auf +71, um auch die Töne aus. Und dann bin ich fertig! Das Bild ist zu einem Zustand, den ich genießen kann. Endlos tweaken ist immer eine drohende Gefahr, mit post-process-Bearbeitung, so ist es immer gut, zu Fuß entfernt von der Bildschirm für 15 Minuten, nach draußen gehen und genießen Sie die frische Luft (und eventuell Regen oder Schnee) und dann kommen Sie wieder mit frischen Augen. Die meiste Zeit wirst du feststellen, dass du sehr glücklich bist, wo die Dinge stehen und diese winzigen zwickt nicht wirklich benötigt werden.

moon photography
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.