Unlimited WordPress themes, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Photography Fundamentals
Photography

Wie Sie Ihre Fotografie bewerten können

by
Length:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Katharina Nevolina (you can also view the original English article)

Wir alle lieben die Kunst der Fotografie und die technischen Herausforderungen bei der Erfassung der Essenz einer Szene oder Person. Irgendwann möchte jedoch jeder von uns Geld mit unseren Talenten und kreativer harter Arbeit verdienen, weil - ehrlich gesagt - dieses Zeug teuer ist! Sie müssen sich ein Bild davon machen, wie Sie Ihre Fotografie richtig bewerten können. Es ist äußerst wichtig, ob Sie eine Ausrüstung-Aktualisierung finanzieren, einen Traumworkshop besuchen, etwas zusätzliches Geld verdienen und vor allem, wenn Sie ein lösliches Geschäft möchten.

Da jeder von uns verschiedene Arten der Fotografie verfolgt (Hochzeiten, Fotojournalismus, Portraits, Werbung), werde ich mich nicht mit vielen Details bezüglich der Preise für Hochzeiten und der Preise für Immobilien auseinandersetzen. Wie alle Unternehmen oder Bereiche Ihres Lebens, in denen Einnahmen und Ausgaben miteinander interagieren, gelten jedoch dieselben Prinzipien. Ich werde einige grundlegende ökonomische und geschäftliche Prinzipien behandeln und Ihnen einige Tipps geben, wie Sie diese Gewinnmargen verbessern können, damit Sie wieder auf das zurückkommen können, was Ihnen wichtig ist.


Stellen Sie fest, was Ihnen wichtig ist

Das ist eine oft übersehene, aber entscheidende Frage, die sich Fotografen und Unternehmer stellen müssen. Brutal ehrlich mit Ihren Antworten zu sein und tief zu graben, kann Sie daran hindern, buchstäblich Jahre und viel Geld für das Verfolgen von etwas zu verschwenden, das nicht wirklich zu Ihren Zielen gehört. Fragen Sie sich die allmächtigen "Fünf W's": Wer, Was, Wann, Wo, Warum.

Die wichtigste dieser Fragen ist "Warum".

Warum tun Sie das? Warum machen Sie diese besondere Form der Fotografie? Machen Sie es für Geld? Kunst? Die Herausforderung? Leistung? Ruhm?

Aus dieser Frage werden die Antworten auf die anderen fließen. Ziel ist es, Ihre Vorgaben nicht nur in der Fotografie, sondern auch in Ihrem Leben zu entschlüsseln. Sie können nicht nur Ihr Ziel herausfinden, sondern auch, was Sie getan haben, um sie zu erreichen. Indem Sie diese Fragen stellen, vermeiden Sie [mehr] Zeit und Energie.

Wenn Sie beispielsweise Zeit mit Ihrer Familie und Freunden verbringen, ist das, was Sie wirklich genießen, dann ist es nicht die klügste Wahl, der offizielle Fotograf für den Präsidenten/Premierminister Ihres Landes zu werden. Wenn Sie ein großartiger Naturfotograf sein möchten, hilft das Fotografieren von Innenportraits nicht wirklich.

Als Unternehmer oder einfach als jemand, der nicht jedes Mal, wenn er neue Ausrüstung kauft, pleite gehen will, müssen Sie sehr klar und ehrlich sein, was Ihre Ziele und Mittel angeht. Wissen Sie, was Sie tun und was nicht, und was wirklich wichtig ist.


Wirtschaftliche Grundlagen

Die Wirtschaft wird von verschiedenen wirtschaftlichen Kräften angetrieben, und je nachdem, welche Denkschule Sie unterzeichnen, variiert sie. Die häufigste Kraft sind jedoch Angebot und Nachfrage. Im Grunde sagt dieser Grundsatz aus, dass sich der Preis von Waren und Dienstleistungen auf die Verfügbarkeit und Nachfrage des Verbrauchers bezieht.

Je nach Produkt (Ware oder Dienstleistung) und Nachfrage kann der Preis steigen oder sich verringern. Wenn etwas gefragt ist, kann der Einzelhändler einen höheren Preis für sein Produkt verlangen. Ansonsten sinkt der Preis normalerweise. Wenn das Produkt - entweder in Menge oder Zeit - knapp ist und stark nachgefragt wird, kann der Preis extrem hoch sein, aber für den Verbraucher akzeptabel.

A graph showing the interaction of supply (S), demand (D), and price (P). (image: Paweł Zdziarski)
Eine Grafik, die das Zusammenspiel von Angebot (S), Nachfrage (D) und Preis (P) zeigt. (Bild: Paweł Zdziarski)

Wie bei einer Wippe kann der Preis fallen, wenn das Angebot zu groß ist oder die Nachfrage der Verbraucher unzureichend ist. Einzelhändler erzielen manchmal zeitlich begrenzte Verkäufe, um unerwarteten oder zyklischen negativen Einkommensschwankungen entgegenzuwirken.

Diese Verkäufe erfolgen typischerweise kurz vor oder nach der Markteinführung eines neuen Produkts. Sie versuchen, verschiedene Anreize für den Kauf ihrer Produkte oder Dienstleistungen zu schaffen, indem sie Knappheit, Exklusivität oder Erschwinglichkeit schaffen und die "Gier" der Verbraucher ausnutzen.

Einfache Fragen, die Sie sich stellen sollten:

  • Ist das, was ich anbiete, gefragt ist? Wenn ja, wie hoch?
  • Ist diese Nachfrage in meinem physischen Bereich?
  • Ist es in meinem Fachgebiet/Interesse?
  • Was ist der laufende Preis für Ihre Art von Fotografie?
  • Ist das, was ich zu bieten habe, wirklich gefragt ist?
  • Was ist die Langlebigkeit dieser Dynamik?
  • Und ist es volatil?

Zum Schluss werden die Preise von Angebot und Nachfrage bestimmt.


Cost-Income-Beziehung

By upgrades like this can cause a severe shift in your cost-income relationship. In order to compensate, you may need to increase your pricing. (photo: Daniel Sone)
Durch solche Aktualisierungen kann sich Ihre Cost-Income-Beziehung erheblich verändern. Um das zu kompensieren, müssen Sie möglicherweise Ihre Preise erhöhen. (Foto: Daniel Sone)

Sobald Sie den Markt für Ihre Fotografie verstanden haben, ist es an der Zeit, Ihr Kosten-Einkommens-Verhältnis zu bestimmen. Diese Beziehung bildet die andere Hälfte Ihrer Preisstruktur und bestimmt Ihren Gewinn und Ihre Gewinnspanne. Wenn Sie nicht wissen, wie viel kostet, wissen Sie nicht, wie viel Sie berechnen müssen und wie viel Geld Sie verdienen.Dieser Teil ist ebenso wichtig wie das Erkennen der wirtschaftlichen Kräfte, die Ihren Markt antreiben und beeinflussen.Im Geschäft kostet so ziemlich alles etwas.

Bei der Bestimmung Ihrer Ausgaben, Gemeinkosten und Investitionen - das sind Kosten -, würden Sie überrascht sein, wie viele Dinge Sie in diese Gleichung einbeziehen müssen. Viele Fotografen, insbesondere diejenigen, die gerade erst anfangen, ihr Hobby zum Geldmacher/Geschäft zu machen, wirken sich nur auf die Kosten für Ausrüstung, Reisen und Material aus. Sie neigen dazu, andere Dinge wie Zeit, Versand und zusätzliches Training zu vergessen. Und obwohl diese von Ihnen verwendete Bandrolle kostengünstig ist, ist sie dennoch ein Kostenfaktor.

Hier finden Sie eine Liste mit Elementen, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie sehen, wie viel Sie für Fotografie kosten:

  • Fotoausrüstung (Kameras, Objektive, Karten, Batterien, Beleuchtung, Lichtmodifikatoren, Ständer, Klammern, Taschen/Etuis usw.)
  • Post-Production Equipment (Computer, Software, Drucker und Tinten, Papier, Wacom-Tablets, Kabel, Peripheriegeräte usw.)
  • Kommunikationsausrüstung (Telefon, Internet, Fax, Notizblöcke und Stifte, Papier, Mikrofone und Kopfhörer, Lautsprecher usw.)
  • Reisen (Transport, Hotel, Verpflegung, Pässe und Genehmigungen/Visa usw.)
  • Büromanagement (Mitarbeiter, Assistenten, Software, Archivierungsmaterial, Sicherungsmedien und -dienste, Schreibtisch, Stuhl usw.)
  • Versicherung, Buchhaltung, Recht (Haftung, Steuern, Schadensversicherung, Rechtsanwalt usw.)
  • Marketing und Branding (Gebühren für Website/Blog, Urheberrecht und Logo, Marktforschung, Visitenkarten, Werbematerial usw.)
  • Versand und Verpackung (Briefmarken, Zustellgebühren/Mitgliedschaften, Klebeband, Schachteln und Umschläge, Fulfillment-Gebühren Dritter usw.)
  • Wartung und Weiterbildung (Wartung der Ausrüstung, Gesundheit, Geräte-/Software-Upgrades, Workshops, Lehrbücher usw.)
  • Zeit (Bearbeitung, Beratung, Reisen, Erziehung, Schießen, Recherche, persönliche Arbeit usw.)

Das ist eine erschreckende Liste mit unzähligen Unterkategorien, aber wenn Sie wirklich herausfinden möchten, wie Sie Ihre Preise festlegen, müssen Sie Ihre Kosten kennen. Eine der wichtigsten Maßnahmen, die ein Fotograf zur Senkung der Kosten und damit zur Steigerung des Gewinns tun kann, besteht darin, bei jedem Schritt effizient zu sein. Die Zeit, die Sie mit dem Fotografieren oder Fotografieren verbringen, sollte ein profitables und gut angelegtes Unterfangen sein.

Zeit ist Geld (Benjamin Franklin)

Sobald Sie den Dollarbetrag für Ihre Ausgaben haben, ziehen Sie ihn einfach von Ihrem Einkommen ab. Der positive oder negative Unterschied ist Ihre Gewinnspanne. Wenn Ihre Gewinnmargen also sehr eng sind, müssen Sie entweder Ihre Preise erhöhen oder Ihre Ausgaben senken. Wenn Sie Ihre Gewinne und Margen insgesamt steigern möchten, müssen Sie beides tun.


Brutto vs. Nettoeinkommen und Gewinn

Das ist ein einfaches Konzept, aber es muss verstanden werden. Das Bruttoeinkommen ist das Geld, das Sie verdienen, bevor Ihre Ausgaben wirksam werden. Nettoeinkommen ist das Geld, das Sie verdienen, nachdem Ihre Ausgaben ihren Teil genommen haben. x Ein gutes Beispiel ist das Gewicht einer Schachtel Müsli. Es hat ein Bruttogewicht und ein Nettogewicht. Das Bruttogewicht beinhaltet die Verpackung und das Getreide, während das Nettogewicht nur das Getreide ist.

(photo: Daniel Sone)
(Foto: Daniel Sone)

(Foto: Daniel Sone)Das relevanteste Beispiel ist, wie viel ein Kunde Sie für eine Sitzung bezahlt. Angenommen, der Kunde zahlt Ihnen $2000 für eine Sitzung (Bruttoeinkommen). Klingt nach viel Geld, das Sie dort verdienen! Nun, nein.

Nachdem Sie berücksichtigt haben, wie viel Ihre Ausrüstung, Ihre Zeit, Ihre Reise, Ihr Material, Ihr Versand und Ihre Leihgaben gekostet haben, wird der Scheck in Höhe von $2000 um diesen Betrag geschrumpft. Was bleibt, ist Ihr Nettoeinkommen.

Wenn Ihr Nettoeinkommen über Ihren Ausgaben liegt, haben Sie einen Gewinn erzielt!

Außerhalb der Geschäftswelt werden Gewinne als "verfügbares Einkommen" bezeichnet. Das ist das Geld, das übrig bleibt, nachdem Sie Ihre Rechnungen, Steuern und sonstigen Lebenshaltungskosten bezahlt haben.


Kosten für die Geschäftstätigkeit

Alle diese Dinge werden als "Kosten für die Geschäftsabwicklung" bezeichnet. Das kostet Sie, was Sie tun.

Ihre Preise müssen diese Kosten decken und Ihnen etwas mehr geben, um zu wachsen. Das ist eine großartige Möglichkeit, um zu sehen, ob das, was Sie machen, ausreicht, um Ihre Ziele zu erreichen und diese Anpassungen vorzunehmen. Vielleicht müssen Sie nicht so oft ins Café gehen. Vielleicht mieten Sie zu viel Ausrüstung. Ist Ihr Postproduktionsworkflow sehr langsam?

Vor ein paar Jahren habe ich berechnet, was mich jedes Mal kostete, wenn ich den Auslöser meiner Kamera drückte. Es war egal, ob es für die Arbeit oder zum Spielen war. Meine Kamera wusste den Unterschied nicht, also habe ich nicht darüber nachgedacht. Ich habe die Gesamtkosten meiner Ausrüstung (Kameras, Objektive, Computer, Software usw.) mit den durchschnittlichen Reisekosten (Kraftstoff, Mautgebühren usw.) kombiniert und dann durch die Lebensdauer der Kamera geteilt.

Wenn Sie das feststellen, können Sie sich sagen: "Ich muss mehr berechnen" oder "Ich gebe viel zu viel aus".


Arten von Fotografie

Bevor wir ein Beispiel für die Preisgestaltung von Fotografie erhalten, müssen wir verstehen, dass unterschiedliche Arten der Fotografie unterschiedliche Anforderungen haben und daher unterschiedliche Kosten und was Sie berechnen können. Jede Art von Fotografie (Hochzeit, Mode, Porträt, Nachrichten, Event) hat andere Anforderungen und Sie müssen sie kennen. Ein Nachrichtenfotograf hat normalerweise nicht die gleichen Ergebnisse, Zeitpläne oder Kosten wie ein Modefotograf. Wenn Sie für Ihre örtliche Tageszeitung fotografieren, wird höchstwahrscheinlich keine Gebühr für eine 8-Fuß-Softbox ausgeliehen.

Hier sind einige gängige Anschuldigungen, die verschiedene Fotografen auferlegen würden. Ich lasse die üblichen Dinge wie Kameras, Nachbearbeitung und digitale Bereitstellung (FTP, Festplatte oder Festplatte) aus:

  • Mode: Atelierraum, Beleuchtung und Griff, Assistenten, Make-up und Styling, Garderobe, Casting, Retusche
  • Nachrichten/Fotojournalismus: Reisen, Vermietung von Brillengläsern, Lizenzgebühren, Reiseführer und Übersetzer, Unterkunft und Verpflegung
  • Landschaft: Reisen, Ausrüstungsverleih, Führer, Drucke, Einrahmungen
  • Hochzeit: Reisen, Ausrüstungsverleih, Assistenten, Hotel, Drucke, Alben, Diashow, Retusche
  • Portrait: Atelierraum, Reisen, Make-up und Styling, Garderobe, Retusche, Drucke

Fotografen, die verschiedene Bereiche kombinieren, wie z. B. "kommerzieller Hochzeitsfotograf", hätten längere Listen für ihre Ausgaben, da die Ausrüstung und der Personalbedarf ihres Stils sich an dem orientieren, was sie zu integrieren versuchen.

Für mich mache ich Hochzeitsfotojournalismus und daher ist meine Ausrüstung näher an dem, was ein Nachrichtenfotograf zu einer Geschichte beitragen würde. Immer, wenn ich Bestände oder kommerzielle Arbeiten mache, sehen meine Rechnungen näher an dem, was ein Modefotograf präsentieren würde.


Ein Beispiel

I remember when a 4x6 cost $0.05. Now, it's like $0.30. And that's just for the paper! (photo: Daniel Sone)
Ich erinnere mich, wann ein 4x6 0,05 Dollar kostete. Jetzt ist es wie $0,30. Und das ist nur für das Papier! (Foto: Daniel Sone)

Da es unzählige Möglichkeiten gibt, die Preisgestaltung zu berücksichtigen, schauen wir uns etwas an, was die meisten von uns unseren Kunden bieten: Drucke. Ich verwende Drucke anstelle von "Creative Fee", weil es ein greifbares Produkt mit klar definierten Kosten ist.

Die Preise für Ausdrucke variieren zwischen Fotografen und es gibt mehrere Gründe, aber an diesem Punkt können Sie verstehen, warum und warum Sie möglicherweise mehr laden können oder müssen. Lassen Sie uns in beiden Fällen einen geeigneten Weg zum Preis eines Drucks betrachten.

Zuerst entfernen wir die Überlegung, wer Ihr Kunde ist und wozu der Druck dient. Oma kostet nicht denselben Preis, den Sie für ein Fortune-500-Unternehmen verlangen. Sie würden auch einen Preis für eine Hochzeit und einen anderen für eine Werbekampagne berechnen.

Zweitens entfernen wir auch alle Verwendungen und Rechte, die Sie an Ihre Kunden lizenzieren. Das kann auch von Fall zu Fall erheblich variieren.

Nachdem Sie Ihren Overhead für ein Projekt berücksichtigt haben, müssen Sie ermitteln, wie viel Sie für Ihre Ausdrucke in Rechnung stellen. Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie dies angehen können: Selbstverwirklichung und Selbstdruck, Selbstverwirklichung und Labordruck oder Erfüllung und Druck von Drittanbietern.

Abhängig von Ihrem Budget und der Zeit, die Sie diesem Teil Ihres Unternehmens widmen können, passt eine der drei Optionen zu Ihnen. Persönlich habe ich eine Kombination aus einer dritten Partei, die das Ganze erledigt, und einer Option, sich mit Labordrucken selbst zu erfüllen. Bei beiden Optionen kostet das Drucken Geld, und ich muss meine Kunden angemessen belasten, um sicherzustellen, dass beide Optionen rentabel sind.

Nehmen wir also einen einfachen 8 x 10-Zoll-Druck auf professionellem Papier ohne besondere Nachbearbeitung, Farbkorrekturen im Labor oder andere Extras. Ein einfacher, direkter Druck. Der Durchschnittspreis zwischen den verschiedenen Anbietern, die ich sowohl für die persönliche als auch für die berufliche Arbeit verwende, ist ca. 0,50 $/Druck. Wenn ich meinem Kunden einfach 1,00$ auflade, habe ich mein Einkommen verdoppelt, oder?

Nein überhaupt nicht. In der Tat bin ich viel tiefer im Loch.

Normalerweise gibt es eine "Mindestbestellgebühr", und das ist in der Regel der Fall, weil es dem Labor nicht lohnt, Aufträge zu verarbeiten, die unter dem festgelegten Mindestbetrag (normalerweise $5,00) liegen. Wenn ich also einfach einen einzelnen Druck kaufe, kostete ich $4,50, zuzüglich Versand. Und wenn mein Kunde einen Druck für $1 kauft, bin ich immer noch mindestens $4 unter Wasser. Das ist überhaupt nicht gut.

Andere Kosten können eine "Bearbeitungsgebühr" sein, die Ihr Labor oder Ihre Online-Galerie für die Bearbeitung Ihrer Bestellung berechnen kann. Dies kann zwischen 2% und 22% liegen, abhängig vom Anbieter und von den von Ihnen verwendeten Anbietern.

Sobald Sie das große Bild sehen, wird deutlich, dass der einfache 8 x 10-Zoll-Druck nicht wirklich 0,50 US-Dollar beträgt. Daher können Sie nicht in der Nähe dieses Wertes berechnen, um einen Gewinn zu erzielen oder einen Gewinn zu erzielen. Am Ende dieser Arithmetik könnte dieser Druck sein bis zu 6,71 US-Dollar (plus S & H). Dabei werden nicht alle Produktionskosten berücksichtigt, die Sie für die Aufnahme des Fotos und die Postproduktion zur Fertigstellung des Drucks verursacht haben. Das ist jedoch ein guter Anfang, denn wir kennen diese populäre Druckgröße hat einen Basiswert von 6,71$.

Wie bin ich zu dieser Nummer gekommen?

Ich nahm die Druckkosten des Anbieters (0,50 USD), fügte die Mindestbestellgebühr (5,00 USD) und eine Zahlungs- / Bestellabwicklungsgebühr von 22% hinzu.

Es ist eine gute Idee, das höhere Ende Ihrer Kosten in Rechnung zu stellen, da Sie so flexibel auf Schwankungen zwischen Anbietern, Versandkosten und Projekte reagieren können. Wie auch immer, Ihre Preisgestaltung sollte es Ihnen ermöglichen, Gewinne mit einer ausreichenden Marge zu erzielen, um stabil zu sein. Wenn Ihre Margen zu gering sind, brauchen Sie nur ein paar Versäumnisse, um Ihr Konto in die Negative zu bringen. Eine gute Faustregel ist, einen Spielraum von etwa 30% zu halten.

Kurz gesagt, bei jedem Verkaufs- und Kundenprojekt sollten Sie 30% einzahlen. Wenn alles gut geht, sind es 30%, und wenn nicht, können Sie diesen Puffer verwenden, um einige Fehler zu beheben.

Was bedeutet das also bei einem 8x10 "Druck?

Nun, wir haben für das Stück selbst einen Baseline-Preis von 6,71$. Wenn wir also 30% hinzufügen, erhalten wir 8,72$. Eine profitable Single 8x10" fängt also bei 8,72 $ an. Aber lohnt sich ein Druck von fast 9$ für diejenigen von uns, die ein nachhaltiges, profitables Geschäft haben, neue Ausrüstung kaufen oder rechtzeitig in Bildung investieren möchten?

Nein, ist es nicht.

Wenn ein Kunde nur einen Druck kauft, haben wir nur 2,00 US-Dollar verdient. Es könnte eine Weile dauern, bis wir mehr als einen Kugelschreiber kaufen konnten. Wir müssen also tatsächlich mehr als 9,00 US-Dollar für einen 8 x 10-Zoll-Druck berechnen. Wie ich bereits gesagt habe, müssen wir uns überlegen, wie viel wir für die Produktion der Bilder, der Marktkräfte und unseres Qualifikationsniveaus ausgegeben haben, um einen Preis festzulegen Ein Produkt. Das Hinzufügen ist der knifflige Teil. Jeder von uns ist anders.


Schlussfolgerung

Der aus Missouri stammende Hochzeits- und Seniorfotograf Sal Cincotta sagte einmal, wenn Sie weniger als 35 US-Dollar für einen 8 x 10-Zoll-Druck aufladen, packen Sie ihn ein und verlassen Sie das Spiel, weil es nicht nachhaltig ist. Zuerst widersprach ich ihm, aber Dann habe ich mir mein Büro, meine Verkäufer und meine Lebenshaltungskosten genauer angesehen. Und mir wurde klar, dass Material und Zeit mehr kosteten, als ich dachte, und dass meine Margen für Hochzeiten, Portraits und damit verbundene Arbeit für Nachhaltigkeit zu nahe waren.

Um mein Geschäft weiter wachsen zu lassen und den nächsten Kunden richtig bedienen zu können, musste ich meine Preise anpassen. Ich bezahle nicht die von Cincotta empfohlenen $35, aber was ich für Drucke und Fotos in Rechnung stelle, ist erheblich höher als zuvor, da ich feststellte, dass ein Druck mehr kostet als das Papier, auf dem es liegt.

Hoffentlich hilft Ihnen dieser Artikel, die Wahrheit über die Kosten Ihrer Fotografie zu erfahren, und gibt Ihnen einen Weg für die Preisgestaltung. Der größte Verdienst, den Sie machen können, ist, Ihre Kosten herauszufinden und sie zu senken, insbesondere in der Zeitabteilung.

Zeit ist Geld, und die Stunden, die Sie mit einer ineffizienten Strategie verbringen, können Tausende kosten und Ihren Stundenlohn niedriger machen als jemand, der Fast Food arbeitet. Das ist nicht der schönste Teil der Fotografie, aber abgesehen von einem lukrativen 9-to-5-Spiel, einem reichen Verwandten oder dem Gewinn eines Gewinnspiels werden Sie nicht ohne weiteres in die nächste Phase gelangen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.