Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Photography

Wie können Sie das Beste aus Ihrer Fotoreise herausholen?

by
Read Time:17 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Valentina (you can also view the original English article)

Eine Fotoreise ist eine aufregende Sache zu planen und zu tun. Es ist möglich, Ihren Urlaub mit der Aktualisierung oder Aktualisierung Ihres Portfolios zu kombinieren oder sogar Fotos für den kommerziellen Verkauf zu machen. Hier führen wir Sie dazu, Ihre Zeit optimal zu nutzen, damit Sie mit schönen und nützlichen Fotos und unglaublichen Erinnerungen nach Hause zurückkehren können.

Teil 1. Planen Sie die Reise

Recherchieren Sie und machen Sie eine grobe Reiseroute

Im Gegensatz zu einem Auftrag gibt es normalerweise keinen Auftrag für eine Fotoreise, aber das bedeutet nicht, dass Sie sich nicht vorbereiten oder recherchieren sollten.

Wie viel wissen Sie bereits über den Ort, den Sie besuchen?

Verwenden Sie Leitfaden-Bücher

Mein erster Schritt nach der Entscheidung, wohin ich gehen möchte, besteht normalerweise darin, einen Reiseführer in die Hände zu bekommen. Ich weiß, dass es ein bisschen altmodisch sein kann, wenn es so einfach ist, online (und sogar unterwegs) nachzuschlagen, aber ich bevorzuge zunächst einen Reiseführer. Das Internet kann manchmal zu voller Informationen sein. Ein Reiseführer hat nur begrenzten Platz und musste daher sorgfältig auswählen, was er enthält.

Wenn Sie in einem Buch Dinge finden, die Sie besuchen oder tun möchten, fügen Sie sie einer Liste hinzu oder markieren Sie die Seiten. Sie können dies für weitere Online-Recherchen verwenden, um eine Reiseroute zu erstellen. Stellen Sie an dieser Stelle absolut alles auf die Liste, was Sie interessiert. Sie erstellen eine ideale Liste, die Sie später eingrenzen können.

Eine Warnung bei der Verwendung eines Leitfadens: Achten Sie auf das Veröffentlichungsdatum. Aus diesem Grund kaufe ich häufig neue Reiseführer. Die Informationen können sehr schnell datieren. Ich habe einmal ein Wochenende damit verbracht, einen Markt in Berlin zu finden, den es offensichtlich nicht mehr gab.

landmarkslandmarkslandmarks
Bild: Photodune

Nutzen Sie Google Images

Im Allgemeinen verwende ich Lonely Planet-Anleitungen, aber ich finde den Mangel an Bildern frustrierend. Für Fotografen ist das Potenzial für einige großartige Bilder ein großer Teil des Grundes für Reisen und die Auswahl von Orten, die sie besuchen möchten. Es ist daher schwierig, eine Entscheidung ohne Bilder zu treffen.

Mithilfe der Bildoption in einer Google-Suche können Sie sich vorstellen, wo Sie sich befinden. Zuletzt habe ich eine Reise in die Schweiz recherchiert und war mir nicht ganz sicher, wo ich hin wollte. Ich schnappte mir meinen Lonely Planet Europe und las über die "Schönheit Luzerns". Eine schnelle Google-Bildersuche später und Luzern wurde zu meiner Reiseroute hinzugefügt.

Die Verwendung von Bildern ist auch eine praktische Möglichkeit, um zu sehen, was Sie fotografieren möchten, insbesondere wenn Sie Landschaften, Architekturen oder bekannte Orte fotografieren möchten. Wenn es einen bestimmten Standpunkt oder eine bestimmte Szene gibt, die ich möchte, füge ich ihn den Websites auf meiner Reiseroutenliste hinzu und lege das Bild daneben, damit ich mich daran erinnere, um welchen es sich handelt.

Probieren Sie Google Maps für die Planung Ihrer Route aus

Sobald Sie eine ungefähre Vorstellung davon haben, wohin Sie möchten, können Sie Google Maps (oder einen gleichwertigen Dienst) verwenden, um Ihre Ziele und Haltestellen zu zeichnen und erstens zu bestimmen, wie lange Sie zwischen Standorten reisen sollen, und zweitens, ob Ihre Reiseroute ist in der Zeit, die Sie haben, realisierbar. Hier beginnen Sie, Ihre Liste zu verkleinern.

Denken Sie daran, dass Karten und Reisezeiten Durchschnittswerte sind. Zum Beispiel kann eine Route in Schottland, auf der 60 Meilen (Reisezeit 60 Minuten) angegeben sind, tatsächlich zwei Stunden dauern, wenn man die engen Straßen und Hügel betrachtet. Autobahnen sind im Allgemeinen schneller, aber nicht so landschaftlich reizvoll und anfälliger für Straßensperrungen und Verspätungen.

MapMapMap
Bild: Photodune

Überprüfen Sie Trip Advisor, um Weizen von Spreu zu sortieren

Die nächste Stufe für mich ist Trip Advisor. Dies ist schwierig, da die Interessen und Standards anderer von Ihren eigenen abweichen können und Sie nichts verpassen möchten, was Ihnen wirklich gefallen hat. Verwenden Sie Online-Bewertungen nur als Leitfaden und suchen Sie nach Trends. Wenn 99 Prozent der Rezensenten einer Attraktion einen Stern gegeben haben und sagten, dass es die Zeit nicht wert ist, ist es wahrscheinlich keinen Besuch wert.

Wählen Sie Transport und Unterkunft

Lokale Verkehrsverbindungen erforschen

Sie können sich Zeit und Geld sparen, indem Sie herausfinden, welche öffentlichen Verkehrsmittel Sie dorthin bringen, wo Sie hin möchten. Gibt es einen Bus, der zu Ihrem Hotel fährt, anstatt vom Flughafen in ein Taxi zu steigen? Wenn Sie herausfinden können, welchen Transport Sie verwenden, können Sie Transporttickets in Ihrem Zielland kaufen. Diese können Ihnen ein Vermögen sparen.

Stellen Sie sicher, dass Sie notieren, wann Busse/Straßenbahnen/Züge für die Nacht fertig sind, damit Sie nicht stecken bleiben. Holen Sie sich so schnell wie möglich einen Transitfahrplan und bewahren Sie ihn zusammen mit Ihren Reisedokumenten auf, damit Sie Alternativen haben, wenn Ihr Transport verspätet oder storniert wird.

train stationtrain stationtrain station
Bild: Photodune

Unterkünfte: Finden Sie einen geeigneten Weg oder eine geeignete Basis

Wenn es Ihnen nichts ausmacht, auszupacken und zu packen, können Sie Ihre Zeit optimal nutzen, indem Sie an jedem Ort auf Ihren Reisen bleiben und sich nur in eine Richtung bewegen, anstatt hin und her zu einem zentralen Ort. Auf diese Weise verkürzen Sie Ihre Reisezeit und erhöhen die Anzahl der Orte, die Sie besuchen.

Wenn jedoch die Orte, die Sie besuchen möchten, ohne eine klare Route von einem zum nächsten verstreut sind, ist es möglicherweise ratsam, eine Basis in der Nähe der Mitte zu haben und jeden Tag von dort zu einem Ziel zu reisen.

Die Art der Unterkunft, in der Sie übernachten, erfordert auch einige Überlegungen. Ein kleines Bed & Breakfast ist ideal, wenn Sie morgens, tagsüber und abends zu einer angemessenen Stunde aufstehen. Wenn Sie jedoch vorhaben, zu jeder Zeit zu kommen und zu gehen (z. B. um 4:30 Uhr morgens für das Sonnenaufgangsshooting und um 23:00 Uhr für die Sterne), können Sie die anderen Gäste an einem kleinen Ort stören. Ein Aufenthalt in einem größeren Hotel, einem eigenständigen Apartment oder einer Hütte ist möglicherweise eine bessere (wenn auch teurere) Option.

Teil 2. Machen Sie sich bereit zu gehen

Leicht einpacken

Wenn Sie planen, mit dem Auto zu reisen, haben Sie natürlich Platz, um mehr mitzunehmen, als wenn Sie beispielsweise fliegen würden. Sie sollten jedoch weiterhin versuchen, konservativ zu sein, was Sie einnehmen. Fragen Sie sich, ob Sie wirklich jedes Objektiv oder Zubehör benötigen. Selbst wenn Sie mit dem Auto anreisen, werden Sie wahrscheinlich ziemlich viel laufen, also beschweren Sie sich nicht, oder Sie werden nach ein paar Tagen erschöpft und wund.

Die Verwendung der richtigen Kameratasche ist ebenfalls wichtig. Sie sollten etwas verwenden, das das Gewicht gleichmäßig auf Ihren Körper verteilt, z. B. einen Rucksack anstelle einer Umhängetasche.

Welches Stativ nehmen Sie? Beim Fliegen erfordern große Stative eine separate Überprüfung unter "ungewöhnliche Gegenstände". Sie können auch umständlich zu tragen sein, wenn Sie zu Orten gehen. Denken Sie an ein robustes, wegklappbares Stativ, das in Ihr Gepäck passt und viel einfacher zu tragen ist. Wenn Sie mit einem Partner oder Freund reisen (der auch fotografiert), ist es möglich, ein Stativ zu teilen?

Denken Sie an Ihr Ladegerät, Ihren Ersatzakku und Ihre Ersatzspeicherkarten. Sie möchten nicht nur auf die Reise Ihres Lebens gehen, damit Ihre Batterien leer werden oder Ihre Speicherkarten voll sind und Sie keine Möglichkeit mehr haben, Fotos aufzunehmen.

suitcasesuitcasesuitcase
Bild: Photodune

Sortieren Sie Ihre Unterlagen und rechtlichen Anforderungen

Benötigen Sie Impfungen, um das Land zu besuchen, in das Sie reisen? Als ich nach Tunesien reiste, war es erst zwei Wochen vor Reiseantritt gebucht. Ich rief in der Arztpraxis an und fragte, ob wir etwas Bestimmtes brauchten, und mir wurde gesagt, wir müssten sofort kommen, da die Injektionen, die wir hätten haben sollen, mindestens zwei Wochen vor unserer Abreise verabreicht werden mussten. Der Arzt oder die Reiseklinik muss möglicherweise auch bestimmte Medikamente oder Injektionen bestellen, lassen Sie also Zeit dafür.

Stellen Sie fest, ob Sie für die Reise ein Visum oder andere Unterlagen benötigen, und erstellen Sie Kopien von allem, falls Sie die Originale verlieren. Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass aktuell ist und mindestens sechs Monate vor Ablauf noch gültig sind. Dies ist eine Voraussetzung für Reisen in viele Länder.

Wenn Sie fahren, sind Sie richtig versichert? Wenn es sich um Ihr eigenes Auto handelt, haben Sie alles, was Sie zum Reisen benötigen, z. B. Alkoholtester, Warndreiecke und Warnwesten? Der RAC bietet eine großartige Checkliste für Fahren und Reisen, auf der Sie alles finden, was Sie zum Fahren in einem neuen Land benötigen. Automobilverbände in Ihrem Zielland, wie die American Automobile Association, können ebenfalls hilfreich sein.

Versichern Sie sich und Ihr Kit wo möglich. Dies kann über eine bestehende Police für Ihr Haus oder Auto möglich sein. Es lohnt sich daher, diese zu überprüfen, bevor Sie eine separate Versicherung abschließen. Weitere Informationen zur Art der Versicherung, die Sie möglicherweise benötigen, finden Sie unter Wie können Sie Ihre Reiseaufgabe planen?

paperworkpaperworkpaperwork
Bild: Photodune

Teil 3. Reisen Sie klug

Achten Sie auf Ihre Sicherheit und Privatsphäre

Versuchen Sie, nicht mit Ihrem teuren Kit herumzuwandern! Ihre Sicherheit hat Vorrang. Wenn Sie neue und ungewöhnliche Orte besuchen, erhalten Sie einige erstaunliche Fotos. Es ist jedoch ratsam, alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und keine übermäßigen Risiken für ein Bild einzugehen.

Überlegen Sie, ob Sie jemandem mitteilen möchten, wo Sie sich befinden, und melden Sie sich zu einem vereinbarten Zeitpunkt bei ihm. Bewahren Sie Ihre Kamera in einer Tasche auf, die nicht wie eine Kameratasche aussieht, z. B. in einem Rucksack, und nehmen Sie sie nur heraus, wenn Sie sie tatsächlich verwenden, anstatt sie um den Hals oder in den Händen zu halten. Wenn Sie mit einem Begleiter reisen, behalten Sie abwechselnd die Umgebung im Auge, während Ihre Sicht durch das Objektiv Ihrer Kamera fokussiert wird.

Am besten lassen Sie sich auch im Urlaub nicht verhaften, wenn Sie dies vermeiden können! Einige Orte sind für den Besuch gesperrt oder für den Besuch in Ordnung, erlauben jedoch kein Fotografieren. An einigen Orten, insbesondere an geschäftigen religiösen Stätten, müssen Sie möglicherweise eine Erlaubnis zum Fotografieren bezahlen. Wenn Sie die Landessprache nicht sprechen, achten Sie auf offensichtliche Anzeichen. Ich habe versehentlich meinen Blitz abgefeuert, als ich eine Sehenswürdigkeit in Prag besuchte, und wurde sofort von der Wache beschimpft.

Auffallen

Wenn Sie sehr berühmte Sehenswürdigkeiten fotografieren möchten - zum Beispiel den Eiffelturm oder die Freiheitsstatue -, versuchen Sie es auf eine andere Art und Weise. Recherchieren Sie, bevor Sie reisen. Schauen Sie im Internet, in Büchern und Zeitschriften nach, was zuvor getan wurde. Sie werden schnell feststellen, welche Aufnahmen beliebt sind, und können dann darüber nachdenken, was Sie anders machen werden.

Die Tageszeit, die Sie besuchen, kann sich auf Ihre Fotos auswirken - mehr oder weniger Touristen, zeitgesteuerte Aktivitäten und vor allem das Licht für einen Fotografen. Apps wie SunCalc können wirklich bei der Erfassung des Lichts helfen. Hier erfahren Sie, in welche Richtung die Sonne zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort scheint.

Kleine Dinge können Ihnen helfen, ein Foto zu erstellen, das eine andere Einstellung als üblich hat. Es kann sich um die Verwendung eines Superweitwinkelobjektivs für eine andere Perspektive oder um eine Langzeitbelichtung handeln, um sich bewegende Menschenmengen zu vermeiden.

Es geht um die Reise: Entspannen Sie sich!

Fotografie mag der Grund sein, warum Sie auf Reisen sind, und es mag sein, was Sie gerne tun, aber das Wichtigste ist immer noch, eine schöne Zeit zu haben. Warum machen Sie es sonst?

Wenn Sie beruflich unterwegs sind, haben Sie einen ganz bestimmten Auftrag und Ziele, und diese sind Ihre Priorität. Aber wenn es ein Feiertag ist, können und sollten die Dinge etwas flexibler sein.

Ich habe darüber gesprochen, eine Reiseroute zu erstellen, und ich denke, es ist wichtig, eine Vorstellung davon zu haben, was Sie tun möchten und wohin Sie möchten, um keine Zeit zu verschwenden oder abgelenkt zu werden. Flexibilität ist jedoch der Schlüssel. Wenn Sie sich in einen Ort verlieben und mehr Zeit damit verbringen möchten, ihn zu fotografieren, sollten Sie dies unbedingt tun! Bedauern oder ärgern Sie sich nicht über Teile Ihrer Reise, indem Sie sich nicht die Zeit nehmen, Ihre Erfahrungen vollständig zu erkunden und zu erweitern. Einer der Gründe für die Vorbereitung vor Ihrer Abreise ist, dass Sie sich während Ihrer Abwesenheit entspannen und genießen können.

Ein weiterer Grund für Flexibilität ist natürlich das Wetter. Vorhersagen können nur so weit gehen und Sie könnten zu Ihrer perfekten Aussicht auf die Berge gelangen, um alles zu finden, was von Nieselregen oder Nebel verdeckt wird! Berücksichtigen Sie das Wetter und arbeiten Sie unter der Annahme, dass nichts davon so verläuft, wie Sie es beabsichtigt haben, aber Sie können die Reise trotzdem genießen.

Sprechen Sie mit Einheimischen

Die Sprache mag ein Hindernis sein, aber versuchen Sie trotzdem, wenn möglich mit Einheimischen zu sprechen. Sie werden wahrscheinlich nicht nur ein bisschen mehr darüber erfahren, wo Sie sich befinden, sondern die Einheimischen werden wahrscheinlich auch einige der besten Orte kennen, um die gewünschten Fotos zu erhalten. Niemand kennt das Land so gut wie die Einheimischen, und ein wenig Zeit und Mühe zu investieren, kann sich auszahlen.

Menschen machen den Ort und sich die Zeit zu nehmen, um sich mit ein paar zu beschäftigen, kann den Unterschied zwischen einem Besuch in einem Land und einem wirklichen Anblick des Landes ausmachen. Einige meiner besten Erinnerungen und Lieblingsgeschichten drehen sich um Menschen.

Sind Sie auf irgendwelchen Bildern?

Dies passiert Fotografen ständig: Wir sind so beschäftigt, Bilder oder Filmmaterial aufzunehmen, dass wir selbst in nichts stecken. Ich lege Wert darauf, jedes Mal, wenn ich reise, eine "bissige Kamera" oder ein Telefon mit Kamera zu nehmen, und zwinge meinen Partner zu einer Reihe von touristischen Aufnahmen, damit ich auch im Urlaub Erinnerungen an uns habe. Hübsche Landschaftsbilder oder Bilder der lokalen Kultur sind fabelhaft, aber in ein paar Jahren werden sie genau das sein. Bilder von Ihnen an diesem Ort und zu dieser Zeit sind von unschätzbarem Wert und werden sofort Erinnerungen und Erlebnisse zurückbringen.

Machen Sie einen kleinen Heimfilm, um Ihre Freunde und Familie für Ihre Reise zu begeistern. Mein Partner macht Filme und macht gelegentlich einen Urlaubsfilm von uns, der nicht nur die Gegend zeigt, in der wir waren, sondern auch, dass wir beide ein bisschen dumm sind! Es ist das perfekte Andenken an eine Reise und Ihre Freunde werden es mehr lieben, als wenn sie stundenlang Dias oder Fotos durchstehen müssten.

selfieselfieselfie
Bild: Photodune

Teil 4. Machen Sie großartige Fotos

Behandlen Sie die Reise wie Ihre Traumreise

Auf Reisen besteht die Versuchung, jeden Tag einen Überplan zu versuchen, damit Sie alles sehen können.

Das können Sie nicht. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und denken Sie daran, dass es besser ist, ein wenig gut als viel schlecht zu machen. Das Auslassen einiger Elemente ist eine gute Ausrede, um zu einem späteren Zeitpunkt wiederzukommen. Und wenn Sie das Gefühl haben, zu viel zu vermissen, haben Sie wahrscheinlich nicht genug Zeit an Ihrem Ziel geplant.

Haben Sie eine flexible Reiseroute

Ich habe bereits erwähnt, dass es gut ist, flexibel zu sein, und das gilt auch für Ihre Reiseroute. Nur weil es aufgeschrieben ist, heißt das nicht, dass Sie dazu gezwungen sind. Selbst wenn Sie Tickets gebucht haben, kann es manchmal besser sein, die Kosten für die Tickets zu verlieren, als etwas zu verpassen, das Sie später nicht sehen oder tun werden.

Ein guter Weg, um sicherzustellen, dass Sie so viel Zeit wie möglich haben, besteht darin, gute Verbindungen zu planen. Sie möchten keine Stunden damit verschwenden, am Flughafen oder zwischen Zugfahrten zu sitzen. Es ist nicht immer möglich, solche fließenden Reisevorbereitungen zu treffen. Wenn dies der Fall ist, versuchen Sie, die Zeit, die Sie zwischen den Zielen verbringen müssen, optimal zu nutzen. Gibt es irgendwelche Sehenswürdigkeiten, die Sie sehen können, während Sie warten? Sie könnten Leute beobachten und tolle Porträts machen. Versuchen Sie, jede Gelegenheit optimal zu nutzen.

Stellen Sie echte Verbindungen her

Jeder hat eine Geschichte zu erzählen und wenn Sie lernen, ein guter Zuhörer zu werden, können Sie einige bedeutungsvolle Verbindungen und vielleicht sogar einige lebenslange Freunde herstellen. Menschen, die in einer anderen Kultur als Ihrer leben, können faszinierend sein, so wie Sie es für sie sein mögen. Haben Sie also keine Angst, ein kleines Stück von sich selbst zu teilen.

Ein Freund von mir hat jetzt Freunde in vielen verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt. Wenn er ein bestimmtes Land erneut besucht, bleibt er dort bei seinen Freunden oder eine Gruppe von ihnen trifft sich. Es ist sehr schön.

Ich denke, dass das regelmäßige Mischen mit vielen neuen Menschen in verschiedenen Situationen eine Offenheit schafft, die wir nicht entwickeln, wenn wir dort bleiben, wo wir es immer gewusst haben. Unterschiede werden leichter akzeptiert und die Norm und die Verbindungen werden dadurch einfacher.

Vergessen Sie nicht, sich Zeit zu nehmen, um sich mit sich selbst zu verbinden. Sie werden keine guten Fotos machen oder sich amüsieren, wenn Sie emotional oder körperlich müde sind. Neue Dinge zu sehen, neue Leute kennenzulernen und den ganzen Tag zu laufen und zu schießen, kann anstrengend sein. Einige Menschen benötigen mehr Erholungszeit als andere. Erkenne dich selbst und plane entsprechend.

Fehler machen

Reisen wird gelegentlich Ihre Grenzen überschreiten und nicht immer erfolgreich sein. Einige der besten Erfahrungen und Anekdoten stammen aus Fehlern. Was zu dieser Zeit als schreckliche Erfahrung erscheinen mag, kann angesichts der Zeit trivial und sogar lustig werden. Wenn Sie Ihre Reise dokumentieren, dokumentieren Sie auch die Dinge, die schief gehen. Sie werden sich freuen, wenn Sie dies im Nachhinein getan haben.

Eine Geschichte erzählen

Denken Sie nicht nur einfach an Ihre Reise, sondern auch an die Geschichte, die Sie über jeden Ort erzählen möchten, den Sie besuchen. Denken Sie an die Einspielung und die Detailaufnahme. Können Sie den Leuten zeigen, wo Sie sind? Können Sie ihnen zeigen, wie es sich anfühlt, dort zu sein?

Das Erstellen von Aufnahmen gibt Ihrem Publikum einen Überblick und eine Vorstellung davon, was Sie möglicherweise sagen möchten, mit gerade genug Informationen, um sein Interesse zu wecken. Dies ist Ihre erste und vielleicht einzige Chance, Ihren Betrachter zu fesseln.

Die Detailaufnahmen geben Ihrer Geschichte Interesse und Kontext. Dies sind normalerweise nähere Aufnahmen von Dingen oder Personen von Interesse.

Nehmen wir an, Sie haben einen riesigen Markt im Freien gedreht. Ihre erste Aufnahme könnte der Markt als Ganzes sein, von einem hohen Standpunkt aus mit einem Weitwinkelobjektiv, alle Stände vor Ihnen. Die Detailaufnahme könnte eine Nahaufnahme der bunten Gewürze auf einem der Stände sein.

Checkliste für Fotoreisen

  1. Beginnen Sie mit der Recherche Ihrer Standorte und erstellen Sie Ihre ideale Liste.
  2. Sehen Sie sich Bilder online an, um eine bessere Vorstellung davon zu erhalten, wo Sie sich befinden und in welchem Gelände Sie sich befinden.
  3. Verwenden Sie Google Maps, um Ihre Route zu planen und zu sehen, was machbar ist.
  4. Verwenden Sie Websites wie Trip Advisor, um Orte auszusortieren, die möglicherweise keinen Besuch wert sind.
  5. Überprüfen Sie die lokalen Verkehrsverbindungen und machen Sie sich Notizen.
  6. Finden Sie eine geeignete Basis zum Verweilen.
  7. Nehmen Sie nur die Ausrüstung mit, die Sie für nötig halten. Versuchen Sie nicht, alles einzupacken.
  8. Sortieren Sie alle erforderlichen Unterlagen, einschließlich Versicherungs- und Reiseunterlagen, und lassen Sie sich bei Bedarf injizieren.
  9. Sei sicher und vernünftig. Seien Sie diskret mit Ausrüstung und Geld und halten Sie sich von Orten fern, an denen Sie nicht sein sollten.
  10. Machen Sie Ihre Fotos anders als die typischen Aufnahmen. Versuchen Sie es mit einer anderen Tageszeit, einem anderen Winkel oder einer anderen Langzeitbelichtung.
  11. Entspannen! Nehmen Sie sich Tage frei und wenn Sie Lust dazu haben; geh mit dem Fluss!
  12. Sprechen Sie mit den Einheimischen. engagieren und geben. Sie werden einige erstaunliche Erinnerungen sammeln und Insiderwissen über die besten Orte erhalten.
  13. Denken Sie daran, sich und Ihre Mitreisenden ab und zu in Bilder und Filmmaterial einzubeziehen.

Selbst wenn Sie Reisen mit ein wenig Arbeit oder einem Auftrag verbinden, ist eine Fotoreise eine absolute Freude. Sie sind nicht durch den Druck eines Briefs eingeschränkt und es ist eine fantastische Gelegenheit, mit dem Fluss zu gehen.

Denken Sie daran, obwohl Sie Fotos machen möchten, ist dies fast zweitrangig. Wenn Sie großartige Bilder erhalten, brillant; Aber das wirklich Wichtige ist, sicherzustellen, dass Sie eine tolle Zeit haben und bleibende Erinnerungen haben.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.