Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Shooting

13 Schritte zum Aufnehmen des perfekten Wassertropfens

by
Read Time:8 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Rahmat Hidayat (you can also view the original English article)

Fotos von Wassertropfen sind nicht schwer zu bekommen. Flickr ist mit ihnen übersät und obwohl einige beeindruckend aussehen mögen, scheinen sie alle eine sehr ähnliche Zusammensetzung und Formation zu haben. Die Techniken, die zum Einfangen eines Wassertropfens verwendet werden, sind jedoch möglicherweise nicht für uns alle selbstverständlich, und die erlernten Fähigkeiten werden hier zweifellos auf andere fotografische Situationen anwendbar sein.

Dieses Tutorial führt Sie durch 13 Schritte, um zu lernen, wie Sie einzigartige Wasserbilder mit Wirkung aufnehmen!

Schritt 1 - Statisch oder Splash?

Es gibt zwei gängige Arten von Wassertropfenschüssen; Wasser, das aus einem Becken spritzt, und Wasser, das sich auf Oberflächen wie Blättern und Spinnennetzen verfängt. Im Allgemeinen besteht die Form der Spritzschüsse aus einem Tropfen, der auf eine Wasseroberfläche fällt, und kreisförmigen Wellen, die sich vom Eintrittspunkt erstrecken.

Der Grund für die generische Komposition liegt in der Form des Wassers (die wir später darüber sprechen werden), nicht unbedingt in der mangelnden Vorstellungskraft des Fotografen. Die Fähigkeit besteht darin, die Bewegung des Wassers zu erfassen, und die Form des Schusses ist nicht unbedingt der Punkt von Interesse. Es gibt viel mehr Flexibilität bei der Aufnahme von Tröpfchen, die auf Oberflächen ruhen, zumal sie sich meistens in einer natürlichen Umgebung befinden.

Originalbild auf Flickr - Aufgenommen von: arrianne

water droplet photographywater droplet photographywater droplet photography

Schritt 2 - Ein Tröpfchen finden oder zu Ihnen bringen?

Wassertropfenaufnahmen können also übertrieben sein, aber für diejenigen, die neu in dieser Art von Aufnahmen sind, kann dies eine sehr lohnende (aber zeitaufwändige) Erfahrung sein. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Wassertropfen finden oder herstellen möchten, kann es einige Mühe kosten, sie richtig zu machen. Um Tröpfchen in einer natürlichen Umgebung einzufangen, müssen Sie die richtigen Belichtungseinstellungen kennen und wissen, wie Sie Ihre Umgebung und Ihr Licht verwenden, um etwas kompositorisch Interessantes zu schaffen.

Die Alternative besteht darin, ein Wasserbecken zu lokalisieren oder herzustellen, in das Wasser tropft. In dieser künstlichen Umgebung hängen Komposition und Beleuchtung natürlich von Ihnen als Schöpfer ab. Das Interesse hängt also davon ab, wie gut Sie durchdacht und vorbereitet sind!

Originalbild auf Flickr - Aufgenommen von: mrosanno

water droplet photographywater droplet photographywater droplet photography

Schritt 3 - Erstellen Sie Ihre eigene Szene

Das Erstellen einer eigenen Wassertropfenszene ist ziemlich einfach, obwohl Sie einige Elemente sammeln müssen, bevor Sie beginnen:

  • Makroobjektiv (nicht unbedingt erforderlich, liefert jedoch die besten Ergebnisse)
  • Wanne/Eimer/Spüle (für Wasser)
  • Stativ-/Kabelauslöser
  • Pipettieren (um Wasser in den Pool fallen zu lassen)
  • Lichtquelle (Lampe/Fenster/Blitz)
  • Lebensmittelfarbe (nur für den Fall, dass Sie die Dinge etwas aufpeppen möchten!)

Hoffentlich ist die Rolle jedes dieser Elemente ziemlich selbsterklärend! Achten Sie darauf, einen geeigneten Ort zu wählen, an dem ein paar Spritzer nichts ausmachen, und einen Ort, an dem die Beleuchtung richtig ist. Hoffentlich können Sie am Ende des Artikels all diese Gegenstände in die Praxis umsetzen, um einige schöne wässerige Spritzer einzufangen!

Originalbild auf Flickr - Aufgenommen von: frecher Architekt

water droplet photographywater droplet photographywater droplet photography

Schritt 4 - Eine natürliche Umgebung

Als nächstes betrachten wir Aufnahmen in einer natürlichen Umgebung, die für mich aufgrund der Unsicherheit und Vielfalt mehr Freude bereiten. Die Aufnahme unten wurde während einer Reise zu einem englischen Kulturerbe gemacht, mit der Absicht, sich im alten Gebäude umzusehen, aber ein Tropfen, der auf den kalten Steinboden fiel, erregte meine Aufmerksamkeit. Nach viel Geduld und Beharrlichkeit mit meiner Kamera konnte ich den Tropfen, der mit dramatischer Wirkung vom Boden spritzte, festhalten. Die Freude an dieser Aufnahme war, mich an die Umgebung anpassen und die Umgebung zu meinem Vorteil nutzen zu müssen. Die Säule bildete die perfekte Kulisse für das Spritzwasser, und der Schatten, den sie warf, ermöglichte es dem Licht, das Wasser hervorzuheben.

Originalbild auf Flickr - Aufgenommen von: Simon Bray

water droplet photographywater droplet photographywater droplet photography

Schritt 5 - Seien Sie vorbereitet

Für die obige Aufnahme muss ich leider sagen, dass ich nicht vorbereitet gereist bin, ohne Stativ war und keinerlei Kabelauslöser hatte, daher das Bedürfnis nach Ausdauer und Geduld, während ich meine Kamera so ruhig wie möglich halte! Wenn Sie versuchen, Wassertropfen einzufangen, sind diese beiden Geräte unglaublich nützlich, um sowohl die Bewegung als auch die Stille des Wassers ohne Bewegung Ihrer Hände zu erfassen.

Schritt 6 - Platzen oder nicht platzen

Ich bin sicher, dass die meisten Wasserspritzer im Burst-Modus aufgenommen werden. Für meine Aufnahme war der Burst-Modus meiner Kamera einfach nicht schnell genug, um das zurückspringende Wasser zu erfassen. Deshalb habe ich die Tropfen gezählt, um meine Aufnahme zeitlich abzustimmen. Dies ist offensichtlich eine sehr langwierige Vorgehensweise, aber meine Zählmethode schien zu funktionieren und ich konnte den Auslöser genau im richtigen Moment drücken. Die Auswahl des Burst-Modus ist in diesen Situationen jedoch bei weitem die beste Auswahl. Es fühlt sich vielleicht ein bisschen wie Betrug an, aber es ist weitaus wahrscheinlicher, dass Sie die gewünschten Ergebnisse erzielen!

Schritt 7 - Ein einfacher Hintergrund

Halten Sie den Hintergrund einfach. Denken Sie daran, dass der Punkt des Interesses das Wasser ist und Sie alles tun sollten, um die Aufmerksamkeit auf das Wasser und nicht auf seine Umgebung zu lenken. Wenn Sie Ihre eigenen Tröpfchen erstellen, verwenden Sie eine einfache Wand oder ein Blatt Papier als Hintergrund. Wenn Sie sich in einer natürlichen Umgebung befinden, verwenden Sie alles, was sich um Sie herum befindet, aber halten Sie es einfach!

Verwenden Sie beim Aufnehmen eine hohe Blendenzahl, um den Hintergrund zu verwischen und sich auf das Wasser zu konzentrieren. Die Schärfentiefe ist ein Schlüsselaspekt vieler Tröpfchenaufnahmen mit einem klaren zentralen Bereich und einer trüben, glatten Außenkante der Aufnahme.

Originalbild auf Flickr - Aufgenommen von: djfrantic

water droplet photographywater droplet photographywater droplet photography

Schritt 8 - Fokus ist der Schlüssel

Der richtige Fokus ist wichtig, wenn Sie versuchen, Wasser zu fotografieren. In vielen Fällen, z. B. bei Landschaftsaufnahmen von Seen, wird Wasser mit langer Belichtung aufgenommen, um eine glatte, weiche Textur zu erzeugen. Wie in diesem Fall möchten wir eine scharfe, klare Aufnahme machen. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, worauf Sie sich konzentrieren möchten, entweder auf das Tröpfchen oder das resultierende Spritzen, und richten Sie Ihre Kamera und fokussieren Sie entsprechend. Die Kombination aus hoher Blendenzahl und korrekten Fokuseinstellungen sollte eine große Schärfentiefe mit einem scharfen Zentrum und einer glatteren Welligkeit erzeugen.

Originalbild auf Flickr - Aufgenommen von: alles ist permutiert

water droplet photographywater droplet photographywater droplet photography

Schritt 9 - Wo ist Ihre Lichtquelle?

Ob in einer kontrollierten oder natürlichen Umgebung, die Lichtquelle ist ein wesentlicher Überlegung. Natürliches Sonnenlicht, auch wenn es durch ein Fenster fällt, ist immer die beste Quelle für scharfe und sprudelnde Wasseraufnahmen. Die Reinheit und Klarheit des Wassers bietet eine Vielzahl von Reflexionen und kann sogar einen kristallartigen Effekt erzeugen. Haben Sie also keine Angst, mit Beleuchtungswinkeln und unterschiedlichen Blitzstärken zu experimentieren, um zu sehen, wie Wasser und Licht miteinander reagieren.

Originalbild auf Flickr - Aufgenommen von: 905 bosun

water droplet photographywater droplet photographywater droplet photography

Schritt 10 - Nageln Sie die Komposition

Wie ich bereits erwähnt habe, gibt es aufgrund der Natur eines fallenden Wassertropfens eine begrenzte Menge, die kompositorisch durchgeführt werden kann. Daher ist das wesentliche kompositorische Element der Wassertropfenfotografie, es richtig zu machen! Stellen Sie Ihre Kamera am besten so auf, dass sie auf das Wasser gerichtet ist, damit Sie die Wasseroberfläche erfassen können. Lassen Sie Platz für das Wasser nach außen und genügend Platz über der Oberfläche, um die auf die Oberfläche fallenden Tropfen aufzufangen. Bei Bedarf können Sie den Schuss dann leicht zuschneiden, damit an den Rändern kein Totraum entsteht.

Originalbild auf Flickr - Aufgenommen von: Maia og Jostein

water droplet photographywater droplet photographywater droplet photography

Schritt 11 - Betrachten Sie die Variablen

Um das Beste aus dem Schuss herauszuholen, ist es wichtig zu verstehen, wie sich das Wasser verhält und reagiert. Nehmen Sie sich Zeit, um über die Wissenschaft nachzudenken, die hinter dem Prozess steht. Wie hoch tropft das Wasser? Wie wirkt sich dies auf die Reaktion des Wassers auf die Oberfläche aus, auf die es trifft? Woher kommt das Licht? Reflektiert etwas vom Wasser? Ist etwas durch die Wassertropfen sichtbar?

Es gibt viele Variablen in der Situation, über die man nachdenken muss, wobei sich jede Einstellung von der nächsten unterscheidet. Überlegen Sie, was Sie möglicherweise zu Ihrem Vorteil nutzen können, was Ihren Schuss von anderen abhebt, und geben Sie ihm den besonderen Vorteil.

Originalbild auf Flickr - Aufgenommen von: feileac·n

water droplet photographywater droplet photographywater droplet photography

Schritt 12 - Nicht nass werden!

Zusammen mit dem Verständnis, wozu Wasser in der Lage ist, sollte das Bewusstsein gehören, dass es keine gute Idee ist, Ihre Kamera zu nahe am Wasser zu halten! Stellen Sie Ihre Kamera in sicherem Abstand von Spritzern auf und verwenden Sie Ihren Zoom, um direkt in die Action einzusteigen. Dies ist besonders wichtig in natürlichen Umgebungen, in denen die Bedingungen im Gegensatz zu einer kontrollierten, von Menschen verursachten Situation unvorhersehbar sein können.

Originalbild auf Flickr - Aufgenommen von: silversx80

water droplet photographywater droplet photographywater droplet photography

Schritt 13 - Viel Spaß!

Sie werden vielleicht von dieser Art von Aufnahme abgeschreckt, wenn Sie so viele von ihnen gesehen haben, aber es gibt keinen Grund, warum Sie nicht mit Wassertropfenschüssen experimentieren können. Entdecken Sie die Möglichkeiten einer Vielzahl natürlicher Umgebungen oder probieren Sie die Varianten einer kontrollierten Umgebung aus und experimentieren Sie mit Belichtungseinstellungen, verschiedenen Brennpunkten, Lichtquellen, Hintergründen und farbigen Farbstoffen. Sie können sich selbst überraschen, was Sie erstellen und erfassen können!

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.