7 days of unlimited video, AE, and Premiere Pro templates - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Compositing

Erstellen eines realistischen Kompositfotos mit Displacement Mapping

Scroll to top
Read Time: 1 min
This post is part of a series called Creating Realistic Composites With a Green Screen.
Creating Flexible, Updatable Composite Images using Smart Objects
How to Make a Retro 80s Composite Portrait
This post is part of a series called The Art of Compositing and Digital Image Manipulation.
Fakes, Frauds, and Forgeries: How to Detect Image Manipulation
Focus Stacking for Extended Depth of Field

German (Deutsch) translation by Jaques Donnez (you can also view the original English article)

Final product imageFinal product imageFinal product image
What You'll Be Creating

Eine echte Hubschrauber-Rettungsszene zu fotografieren, kam bei diesem Auftrag nicht in Frage, daher entstand dieses Foto an drei Drehtagen. Die Hintergrundszene ist ein Sonnenaufgang über dem Artist Point am Mount Baker im Bundesstaat Washington (um etwa 5 Uhr morgens). Das Originalfoto der Menschen wurde im Hubschrauber-Hangar gemacht. Das fertige Bild haben wir mit Photoshop erstellt. In diesem Tutorial zeige ich Ihnen, wie ich die Schatten und die Beleuchtung verbessert habe, um unser Team realistisch in der Szene zu platzieren. Wir gehen auf die Displacement-Map-Funktion und selektive Maskierung ein.

Das Video ansehen

If you need to create a convincing composite, besides an accurate cutout, here are a few important details not to be overlooked.

  • Schatten realistisch vom Originalfoto übertragen
  • Übermittlung wichtiger Details, die nicht zu 100 % undurchsichtig sind
  • Texturmapping von Schatten auf den Hintergrund
  • Einblenden von "Light Wrap" um das Motiv vom Hintergrund

Denken Sie beim Compositing auch daran, dass es nicht beim ersten Mal perfekt aussehen muss. Wenn Sie eine Maske erstellen, finde ich es viel schneller, im ersten Durchgang eine schnelle und schmutzige Version zu erstellen und sie dann im zweiten Durchgang mit einem Pinsel und ein paar Auswahlen zu verbessern. Das ist einfacher, schneller und weniger stressig als der Versuch, es beim ersten Durchgang perfekt zu machen.

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Photo & Video tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Advertisement
Start your 7-day free trial*
Start free trial
*All Individual plans include a 7-day free trial for new customers; then chosen plan price applies. Cancel any time.