Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Lighting

Entwerfen und Erstellen von echten DIY-Softboxen

by
Read Time:17 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Valentina (you can also view the original English article)

Professionelle Softboxen kosten Hunderte von Dollar, und die billigen eBay-Boxen sind eine riskante Investition in Bezug auf die Qualität. Die DIY-Route mag entmutigend erscheinen, aber in diesem Handbuch sollten Sie das Entwerfen und Erstellen Ihrer eigenen Softbox in Ihren Griff bekommen. Nun, das ist, wenn Sie keine Angst vor ein bisschen Mathe haben!


Einführung

Im Rahmen dieses Artikels gehe ich davon aus, dass Sie wissen, was eine Softbox ist und warum Sie sie benötigen (es sei denn, Sie sind ein magisches Einhorn aus Licht wie Joe McNally).

Wir haben alle Vorher-Nachher-Fotos gesehen, die veranschaulichen, warum Sie eine Softbox benötigen, und jetzt möchten Sie den nächsten Schritt tun. Aber das Geld aufzubringen, das sie zu verlangen scheinen, ist für Sie entweder unmöglich, entmutigend oder geradezu beleidigend. Also, was machen Sie? Sie bauen natürlich Ihre eigenen!

Ich werde eine Vielzahl von Formen und Größen von Reflektoren behandeln, da jede eine etwas andere Methode zum Entwerfen erfordert und einige besondere Bedenken oder Verwendungszwecke haben, die beachtet werden müssen.

In dieser theoretischen Grundierung sollten Sie am Ende die Faktoren verstehen, die zur Qualität des Lichts einer Softbox beitragen, wie sich das Licht durch die Softbox bewegt und wie Sie Ihre eigenen zum Bauen entwerfen.

Ich werde die Mathematik so grundlegend wie möglich halten und sie mit so vielen Diagrammen wie möglich begleiten, um sie für physikalische Phänomene zugänglich zu machen. Wenn Sie sich jedoch grob an Ihre Geometrie-Lektion an der High School erinnern können, sollten Sie sie recht einfach finden.


Pyramidenreflektoren

Die erste Art von Softbox, die ich mir ansehen werde, ist die übliche Art, die Menschen selbst herstellen, die flache, pyramidenförmige Form. Auf dieser Seite gibt es sogar ein Tutorial, das Ihnen beim Erstellen hier hilft.

Diese sind sehr einfach zu konstruieren und erfordern nur sehr wenig Mathematik zum Entwerfen. Der Nachteil dieser einfachen Konstruktion ist die Tatsache, dass die von ihnen erzeugte Lichtqualität nicht so hoch ist wie bei einem Parabolreflektor. Dies liegt an der Tatsache, dass die Seiten bis zum Anschlag den gleichen Winkel haben, aber das Licht kommt natürlich von einem einzigen Punkt (dem Blitzkopf), sodass es nicht die gesamte Wand im gleichen Winkel trifft und gerade herausprallt beim Thema.

Es ist weiter ausgebreitet, ähnlich wie ein Blitzkopf selbst (Abb. 1). Gutes Diffusionsmaterial an der Vorderseite wird dieses Problem jedoch ein wenig lindern. Wenn Sie jedoch nur nach einem einfachen Build in der Größe und Form suchen, die Sie als Start für Ihren Streifzug durch die Lichtmodifikation wünschen, sollte dieser Typ den Trick tun.

Abb. 1: Die sphärische Ausgabe der Flachseitige Softbox.


Die Einfachheit der Pyramiden

Für eine Pyramidenkonstruktion, die auf einem regelmäßigen Polygon basiert, das symmetrisch ist und alle gleichen Seiten aufweist, benötigen Sie lediglich einen Satz identischer gleichschenkliger Dreiecke, die an den gleichen Seiten miteinander verbunden werden. Um diese Dreiecke zu erstellen, benötigen Sie nur zwei Messungen, basierend auf Ihren gewünschten Abmessungen.

Mit Hilfe einiger grundlegender Trigonometrie können wir diese dreidimensionalen Produktdimensionen (Abb. 2) in zweidimensionale Nettodimensionen umwandeln, um sie auszuschneiden (Abb. 3). Unterschiedliche Seitenzahlen erfordern leicht unterschiedliche Gleichungen, daher gelten sie hier für vier-, sechs- und achtseitige Reflektoren. Sobald Sie sehen, wie es funktioniert, können Sie problemlos verschiedene Seitenzahlen ausführen.

Abb. 2: Abmessungen einer regulären polygonalen Softbox.

Abb. 3: Abmessungen der 2D-Flächen.


Quadratische Pyramide

Abb. 4 zeigt die beiden rechtwinkligen Dreiecke innerhalb einer Pyramide, für die wir einige grundlegende Trigonometrie verwenden können, um die benötigten l- und w-Werte zu berechnen.

Sie werden feststellen, dass bei quadratischen Pyramiden der Softbox-Durchmesser d und die Dreiecksbreite w gleich sind, sodass wir in diesem Fall das rote Dreieck nicht verwenden müssen. Wir benötigen jedoch die Dreieckslänge l, da diese natürlich nicht mit der Softbox-Tiefe z identisch ist. Um l basierend auf z und d zu finden, können wir uns auf den guten alten Satz von Pythagoras beziehen: a2+ b2 = c2.

Abb. 4: Rechtwinklige Dreiecke innerhalb einer quadratischen Pyramide.


Pythagoras

Die Variable c bezieht sich auf die längste Seite des Dreiecks, die Hypotenuse. Das ist unser l. Die anderen beiden Seiten, die den rechten Winkel bilden, sind a und b in keiner bestimmten Reihenfolge.

Eines davon ist eindeutig z, und aus Fig. 4 ist ersichtlich, dass die letzte Seite die Hälfte des Durchmessers der Softbox d/2 beträgt. Da wir die Länge von z und d kennen (das heißt, Sie haben sich bereits für sie entschieden, basierend auf der Größe der benötigten Softbox, der Größe Ihres Studios, der Menge an Material, mit der Sie bauen müssen, oder den Parametern, die Sie verwenden verwenden, um zu entscheiden), können wir Pythagoras auf sie anwenden, wie in Abb. 5.

In diesem Beispiel habe ich 47 cm (die Tiefe der ProFoto-Softboxen) für z und 90 cm für d verwendet, um eine einigermaßen tiefe drei Fuß große quadratische Softbox zu erstellen:

Abb. 5: Satz von Pythagoras zur Ermittlung der Seitenlänge

Wenn Sie Ihre l- und w-Werte haben, zeichnen Sie einfach ein Dreieck mit ihnen, wie in Abb. 3 gezeigt, und verwenden Sie dieses als Vorlage, um 4 identische Dreiecke auszuschneiden.


Sechseckige Pyramide

Rechtwinklige Dreiecke innerhalb einer sechseckigen Pyramide.

Dies ist ein ähnlicher Aufbau, und das Finden von l ist, wie Sie sehen können, dasselbe wie in Abb. 5. Da w jedoch nicht mehr dem Durchmesser der Softbox entspricht, benötigen wir einen anderen Weg, um sie zu finden. Hier kommt das rote Dreieck ins Spiel und eine neue grundlegende Trigonometrie.

Wenn Sie sich an die Mnemonik SOHCAHTOA von der High School erinnern, sind Sie schon auf halbem Weg! Der Teil davon, den wir verwenden werden, ist die TOA am Ende. Dies ist die Kurzform, um sich daran zu erinnern, dass die Tangente eines Winkels gleich der entgegengesetzten Seitenlänge geteilt durch die benachbarte Seitenlänge ist.

Da die gelbe Linie die Hälfte des Durchmessers (d.h. d/2) ist, der dem Radius r entspricht, und der Winkel θ 30° beträgt, können wir wie folgt vorgehen.


Trigonometrie 101

Ermitteln der Länge jeder Seite des Sechsecks

Ein kurzes Beispiel: Wenn der Durchmesser Ihrer Softbox wieder 90 cm beträgt, beträgt der Radius 45 cm. Die Gleichung in Fig. 7 lautet dann: w = (2*45) tan(30), was 52,0 cm entspricht.


Achteckige Pyramide

Eine achteckige Pyramide unterscheidet sich praktisch nicht von der sechseckigen Pyramide. Das einzige, was Sie anders berechnen müssen, ist w, da bei 8 Seiten das "rote Dreieck" 360°/8 = 45 ° beträgt. Die Hälfte davon, um den Winkel zu finden, den wir brauchen, und wir haben θ = 22.5 °.


Praktische Überlegungen

Das Hauptbaumaterial, an das ich beim Schreiben dieses Artikels gedacht habe, war normaler Wellpappe, aber andere Materialien wie schweres Papier oder Karton, geriffelter/gewellter Kunststoff (Correx) oder ähnliches können je nach Größe und Gewichtsanforderungen Ihres Designs ebenfalls verwendet werden .

Wenn Sie Ihre Schablone nicht aus Kunststoff oder ähnlichem herstellen, würde ich empfehlen, sie nur zu verwenden, um die Ecken der Form auf dem Stoff zu markieren und nicht fest darum herum zu zeichnen. Dies würde dazu führen, dass es ausfranst und Ihre Sektoren mit jeder Zeichnung weniger genau werden. Wenn Sie nur die Ecken markieren, können Sie sie anschließend einfach mit einem Lineal verknüpfen, und dies wäre viel konsistenter.


Das war's für Pyramiden

Das ist das Ende des Pyramidenabschnitts. Wie Sie sehen können, sieht die Mathematik zwar zunächst entmutigend aus, ist aber wirklich sehr einfach zu entwerfen und zu erstellen und benötigt letztendlich nur die beiden einfachen Berechnungen, die ich hier gegeben habe.

Jetzt können Sie grundlegende pyramidenförmige Softboxen in jeder gewünschten Form und Größe entwerfen! Sobald Sie die Mathematik verstanden haben, sollten Sie sie selbst zu rechteckigen Softboxen, konischen Ringblitzen oder mehr erweitern können.

In Teil zwei werde ich Parabolreflektoren im Detail behandeln. Da es sich um die beste Reflektorform handelt, sollten Sie sich darauf einstellen, wenn Sie technisch besser in der Lage sind und nur das bestmögliche Licht wünschen!

Vergessen Sie nicht, wenn Sie Fragen oder Kommentare haben, klicken Sie auf den Kommentarbereich unten.


Parabolreflektoren

Als nächstes werde ich Parabolreflektoren behandeln, was sie sind, wie sie funktionieren und wie Sie Ihre eigenen entwerfen. Am Ende gibt es noch einige praktische Hinweise, die Ihnen beim Erstellen helfen.

Ich habe ein einfaches einseitiges PDF erstellt, um allen zu helfen, die Probleme haben, sich mit der Theorie zu beschäftigen, und möchten, dass ein physikalisches Modell hilft. Schneiden Sie es einfach aus, kleben Sie es zusammen und vergleichen Sie die Zahlen auf dem Modell mit den Zahlen in der Tabelle. Es sollte helfen, Dinge zu erklären. Selbst wenn Sie mit der Mathematik gut umgehen können, möchten Sie das Konzept vielleicht im kleinen Maßstab testen, bevor Sie mehr Zeit und Ressourcen investieren.

Sie können das PDF hier herunterladen.


Was genau ist eine Parabel?

Ein Paraboloid ist eine 3D-Form, die durch die Drehung einer Parabel gebildet wird, eine Kurve, die auf einer quadratischen Formel basiert (d. h. y = mx2). Eine Parabel mit einer Brennweite f hat einen m-Wert von 1/4f.

Eine Parabel mit Brennweite f und 3D-Paraboloid.

Wenn die Innenfläche reflektierend ist, haben Parabeln eine Art optische Qualität, ähnlich wie invertierte Linsen.


Optische Eigenschaften

Wie in Abb. 2 gezeigt, beeinflusst die Tiefe einer Parabel ihre Brennweite. Dies hängt mit einem Ratschlag zusammen, den Sie vielleicht schon einmal gehört haben: "Tiefere Softboxen erzeugen besseres Licht." Warum ist das? Nun, es hängt mit dem Abstand zwischen dem Blitzkopf und der Brennweite zusammen.

Während flache Parabeln mit langen Brennweiten für Sprungschirme funktionieren können, bei denen der Blitz eine Entfernung davon entfernt ist, befindet sich der Blitz in Softboxen auf oder in der Nähe des Rückens. Wie wirkt sich diese Bewegung auf die Lichtqualität aus? Hier ist eine Illustration des Effekts:

Die Auswirkung der Sofbox-Tiefe auf die Lichtkollimation.


Was bedeutet das für die Lichtqualität?

Es ist klar, dass eine Softbox mehr beinhaltet, als nur Licht nach vorne zu reflektieren und es zu zerstreuen. Das Problem ist, dass "weiches Licht" nicht nur ein Produkt der Diffusion ist, sondern der Kollimation. Dieser "Wrapping"-Effekt, den Porträtfotografen so sehr lieben, entsteht nicht einfach durch das Abfeuern eines Blitzes in ein Diffusionstuch, sondern durch einen Lichtstrahl mit möglichst parallelen Strahlen (Kollimation) von einer Quelle, die breiter als das Motiv ist.

Das Diffundieren dieser parallelen Strahlen bewirkt dann die Umhüllung. Im Wesentlichen besteht die Idee darin, einen bewölkten Himmel nachzubilden. Wie im Bild oben zu sehen ist, erzeugt die flache Parabel mit der langen Brennweite eine viel breitere Lichtverteilung. Während dies nützlich ist, um die Leistung des Blitzes zu erhöhen, indem mehr Licht nach vorne gerichtet wird, ist das Ergebnis, dass sich die tatsächliche Form der Lichtausbreitung kaum von einem bloßen Blitzkopf unterscheidet.

Dies verursacht den "Hotspot"-Effekt und führt nicht so stark zu einem angenehmen Lichtverpackungseffekt. Flachheit ist natürlich relativ. Eine 2ft Softbox, die 47 cm tief ist, ist wirklich tief. Eine 6-Fuß-Softbox mit der gleichen Tiefe ist jedoch relativ viel flacher.

Es ist jedoch möglich, diesen Effekt in breiten Softboxen durch Verwendung einer Innenlichtblende zu reduzieren. Dies ist einfach ein zweiter Diffusor, der in etwa der halben Tiefe in die Softbox passt. Es streut das Licht aus der Mitte heraus, eliminiert diesen Hotspot und drückt gleichzeitig mehr Licht in eine allgemein nach vorne gerichtete Richtung:

Die Wirkung einer inneren Schallwand auf die Lichtausbreitung.


Interna

In diesem veranschaulichenden Diagramm habe ich nur die durchlässigen Strahlen gezeichnet. Die Schallwand hat den sekundären Effekt, dass Licht aus einem weiten Winkel aus nächster Nähe zurück auf den Parabolreflektor reflektiert wird, wodurch der Effekt einer Punktlichtquelle erzielt wird, die weiter vom Reflektor entfernt ist.

Dies erzeugt eine Reihe von Lichtstrahlen, die kollimierter werden und den Wickeleffekt verstärken. Einige interne Leitbleche haben sogar versilberte Kreise in der Mitte (hier rot dargestellt), um den Hotspot vollständig auszuschneiden und das Licht weiter über den Rückreflektor zu verteilen.


Softboxen erstellen

Nachdem Sie wieder in die Matheklasse der High School zurückgekehrt sind, lassen Sie uns etwas Gummi auf die Straße bringen. Dieser Prozess mag komplex erscheinen, aber in der Praxis unterscheidet er sich nicht wesentlich vom Bau eines einfachen Pyramidenreflektors, sondern eher von der Herstellung vieler Pyramidenscheiben mit unterschiedlichem Durchmesser und unterschiedlicher Tiefe, wie folgt:

Approximation einer Parabel mit flachen Abschnitten.


Abschnittslängen

Ich verwende aus Gründen der Klarheit durchgehend sechs Abschnitte, aber es wäre wahrscheinlich besser, näher an zehn Abschnitten für eine optimierte Lichtformung zu verwenden. Wie Sie sehen können, nimmt die Länge jedes einzelnen Abschnitts zu, wenn er sich der Außenkante nähert. Also müssen wir zuerst diese sich ändernden Längen berechnen, die ich als dl bezeichnet habe.

Da wir den x-Wert aller Punkte wie in der folgenden Abbildung und die Gleichung der Kurve (unter Berücksichtigung des von Ihnen gewählten f-Werts) kennen, können wir damit die Länge jedes Abschnitts dl berechnen.

Dreiecksabschnitte im Raum zur Berechnung der Abschnittslängen.

Beachten Sie, dass die Differenz zwischen dem aktuellen und dem vorherigen x-Wert die Basis eines Dreiecks und zwischen dem aktuellen und dem vorherigen y-Wert die Seite bildet. Angesichts dieses Wissens ist es einfach, die Hypotenuse dl zu finden, indem Sie Pythagoras auf die gleiche Weise wie bei der pyramidenförmigen Softbox verwenden.

Ermitteln der Seitenlängen des Dreiecks eines einzelnen Abschnitts.

Da die x-Werte einen regelmäßigen Abstand voneinander haben, nimmt dx den Wert dieses Abstands für den gesamten Bereich. Dann bewegen wir uns einfach durch die y-Werte und subtrahieren den vorherigen Wert vom aktuellen Wert, um einen Bereich von dy-Werten zu erhalten. Wenn Sie nacheinander den Satz von Pythagoras verwenden, erhalten Sie nacheinander unsere dl-Werte.

Als Beispiel werde ich zu meinen vorherigen Parametern von 90 cm Durchmesser und 47 cm Tiefe zurückkehren. Bei einem Radius von 45 cm verwende ich für dieses Beispiel nur 5 Abschnitte von 9 cm. In der Praxis würde ich wahrscheinlich 9 Abschnitte von 5 cm für diese Softbox mit einer bestimmten Größe verwenden.

Berechnung von dl-Werten aus einem vorab festgelegten Durchmesser und einer Tiefe

Natürlich wird y einfach mit der Gleichung einer Parabel in der oberen linken Ecke berechnet. Wenn Sie genau hinschauen, sind die dy-Werte der aktuelle y-Wert abzüglich des vorherigen y-Werts, wie oben beschrieben.


Abschnittsbreiten

Jetzt haben wir unsere Längen unserer Abschnitte, alles was noch zu finden ist, sind unsere Breiten. Je nachdem, ob es sich um ein Quadrat oder ein Achteck handelt, gibt es zwei Möglichkeiten, dies zu tun. Verdoppeln Sie für ein Quadrat einfach den aktuellen x-Wert. Einfach!

Für ein Achteck ist es jedoch dasselbe wie für die achteckige Pyramide, w = 2r tan(θ), jedoch bei jedem Wert von x. Denken Sie daran, die x-Werte für r und nicht die dl-Werte zu verwenden! Sie möchten, dass es nach dem Zusammenbau zusammenpasst, nicht wenn es noch flach ist!

Wenn Sie sich nicht sicher sind, warum der erste Wert von allem immer Null ist, beginnt er an einem Punkt ohne Länge oder Breite und hat seit dem vorherigen Punkt einen Abstand von Null, da es keinen vorherigen Punkt gibt:

Zweidimensionales Ergebnis von Berechnungen.

Sobald Sie fertig sind, sollten Sie mehrere Sätze von Zahlen haben, die ungefähr wie die obige Tabelle aussehen (natürlich auch mit w-Werten), die, wenn sie auf Papier aufgetragen werden, ungefähr wie das obige Bild aussehen.

Der Winkel der Seiten sollte immer nach außen abnehmen. Denken Sie daran, dass Rohre parallele Wände und flache Formen stark abgewinkelte Seiten haben. Die Parabel sollte röhrenförmiger werden, wenn sie sich der Außenseite nähert.

Wenn Sie der Meinung sind, dass all das viel zu viel Arbeit ist und Sie sich einfach an eine Pyramiden-Softbox halten oder eine günstige bei eBay nutzen möchten, machen Sie sich Mut!

Ich habe einen Taschenrechner in Javascript geschrieben, mit dem Sie alle Parabolreflektoren in quadratischen und achteckigen Formen jeder Größe entwerfen können. Es kann geheim auf meiner Website hier gefunden werden: http://robtaylorcase.com/Calc/para. Ich habe das gesamte Skript in die Webseite selbst aufgenommen. Laden Sie die Seite herunter, um sie offline zu verwenden, oder spiegeln Sie sie auf Ihrer eigenen Website.


Flash montieren

Da der Umfang dieses Artikels in erster Linie die Konstruktion des Reflektors selbst betrifft, werde ich nur die Oberfläche einiger anderer Elemente zerkratzen, die Sie berücksichtigen sollten.

Das Anbringen des Flash-Geräts kann auf verschiedene Arten erfolgen. Wenn Sie einen Parabolreflektor bauen, sollten Sie versuchen, den Kopf so nah wie möglich an den Brennpunkt zu bringen, um die Effektivität der Form bei der Kollimation zu maximieren.

Wenn Sie nicht durch die Abmessungen oder die Verfügbarkeit Ihres Baumaterials eingeschränkt sind, können Sie einige verschiedene Tiefenwerte ausprobieren und prüfen, ob Sie f innerhalb weniger Zentimeter von der Rückseite Ihres Reflektors erhalten können. Dies erleichtert die Montage Ihres Blitzes und maximiert die Lichtqualität, die Sie von Ihrer Softbox erhalten.

Sie können den in dem zu Beginn verlinkten PhotoTuts+-Tutorial gezeigten Weg gehen und das Reflektormaterial selbst verwenden, um den Blitz an Ort und Stelle zu halten. Das Anbringen dieses Aufbaus an einem Ständer oder Stativ kann jedoch eine Herausforderung sein. Dieses Tutorial scheint den sinnvollsten Weg zu gehen, indem eine Halterung unterhalb des Schwerpunkts der Softbox angebracht und damit in eine drehbare Hotshoe-Halterung eingesetzt wird.

Alternativ können Sie ein Loch in die Rückseite des Reflektors schneiden und einen Speedring und eine Montagehalterung anschrauben. Während Speedringe mit 30 US-Dollar selbst für die billigen bei eBay relativ teuer sind, ist diese Methode am bequemsten, da der Metallring die Softbox sicher hält und bei Bedarf eine schnelle Bewegung aller Teile ermöglicht. Wenn Sie ein Upgrade auf Studio-Flash-Geräte durchführen, bedeutet dies, dass das dafür erforderliche Montagesystem bereits vorhanden ist.

Sie können eine DIY-Speedring-Methode ausprobieren, indem Sie eine flache 6-Zoll- oder 8-Zoll-Pizzapfanne oder ähnliches nehmen, die Sie für 2 USD oder weniger erhalten sollten. Dremelling ein schönes großes Loch in der Mitte, so dass Sie einen ungefähr 3 bis 4 cm dicken Ring haben und Bohren von Löchern mit gleichmäßigem Abstand um diesen Ring, um ihn an Ihrem Reflektor zu befestigen, und um eine rechtwinklige Halterung mit 1/4 "Löchern anzuschrauben, die Ihren Blitz montiert und mit Ihrem Ständer/Stativ verbunden wird.


Rechteckige/längliche Softboxen

Machen Sie bei nicht quadratischen Softboxen, z. B. 36 x 24"-Paneelen oder 1x3 Fuß-Streifenlichtern, die Reflektorsektoren gleich, schneiden Sie dann zwei davon in Längsrichtung von der Spitze ab. Bringen Sie zwischen den beiden Teilen jedes Sektors ein Materialrechteck an, wie gewünscht.

Verwenden Sie diese rechteckigen Teile im dreidimensionalen Produkt gegenüber. Diese rechteckigen Teile müssen in Längsrichtung in Abschnitte eingeteilt werden, um zu den Hauptparabolsektoren zu passen. Um die Breite jedes Abschnitts zu ermitteln, messen Sie die Kantenlängen der parabolischen Abschnitte, an die das Rechteck passt. Diese Kanten stimmen nicht mit den dl-Werten überein.

Erstellen eines länglichen Reflektors mit rechteckigen Seitenwänden.

Wenn Sie ein perfektes Paraboloid wünschen, können Sie den Taschenrechner verwenden und Ihre Punkte als normal markieren. Statt diese jedoch unverändert zu verwenden, scannen Sie sie in Photoshop und zeichnen Sie Vektorkurven, die perfekt durch jeden Punkt verlaufen. Dann sprengen Sie es, drucken es und laminieren es für Kantenfestigkeit, und Sie haben eine Vorlage, mit der Sie jedes Mal perfekte Parabeln reproduzieren können. Alternativ können Sie die Punkte in Excel sogar mit einer glatten Kurve grafisch darstellen, drucken und in Photoshop in einen Vektor konvertieren.


Genießen Sie es!

Die Ideen in diesem Artikel können leicht auf andere Arten von Lichtmodifikatoren wie Schönheitsgerichte und Ringlichter angewendet werden. Die Mathematik der Reflektoren gilt universell.

Und das war's (endlich)! Ich hoffe, Sie haben etwas aus diesem Artikel gelernt. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie es ein paar Mal nachlesen müssen, einen mathematisch veranlagten Freund um Hilfe bitten oder Ihr Verständnis zuerst und vor allem mit kleinen Papiermodellen testen müssen Ich hoffe, dass Sie das Vertrauen gewinnen, die Softbox zu bauen, die Sie schon immer haben wollten!

Viel Spaß beim Entwerfen! Wenn Sie Fragen oder Kommentare haben, klicken Sie unten auf den Kommentarbereich.


Quellen und weiterführende Literatur

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.