Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Story

Wie kann man eine überzeugende Fotostory mit Exposure erstellen?

by
Read Time:16 minsLanguages:
This post is part of a series called The New Photo Essay.
Snapchat in a Nutshell: Visual Storytelling in the Moment

German (Deutsch) translation by Valentina (you can also view the original English article)

Exposure ist eine der immer zahlreicher werdenden Online-Publishing-Plattformen für Fotoaufsätze oder Langform-Erzählungen - Geschichten, die mit einer Kombination aus Bildern und Text erzählt werden. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie mit Exposure einen überzeugenden Fotoessay erstellen.

Traditionell wurden solche Geschichten, wenn auch nur einige wenige, als Artikel in Magazinen oder als Bücher veröffentlicht. Plattformen wie Exposure sind eine zunehmend attraktive Veröffentlichungsalternative und eine Möglichkeit für Fotografen, sich mit neuen Zielgruppen zu verbinden. Mit einer qualitativ hochwertigen Wiedergabe von Fotos und Videos, bewährten Funktionen für Art Direction und Design sowie der Möglichkeit, vorhandene und neue Sozial-Medien-Netzwerke zu nutzen, ist Exposure wie die anderen in dieser Serie vorgestellten Dienste eine aufregende Möglichkeit, Ihre Inhalte zu präsentieren und zu teilen Arbeit.

Die Kraft der Fotostorys

Wie ich letztes Mal sagte, lieben wir alle Geschichten:

"Wir mögen Geschichten so sehr, dass wir sogar eine Erzählung erfinden, in der es keine gibt. Wir sind fest verdrahtet: Erzählungen formen Informationen zu Mustern, damit die Informationen leichter zu verstehen und zu merken sind."

Die Verwendung von Geschichten zum Teilen Ihrer Fotografie erhöht Ihr Profil als kreativer Fotograf und den Wert Ihrer Fotos. Das einfache Zusammenfügen von Fotos zu einer narrativen Struktur hilft auch dabei, die Fotografie in einem brandneuen Kontext zu sehen. Geschichten helfen Familien dabei, nicht nur Porträts aufzunehmen, sondern auch vollständige Familiensitzungen, die auf ihre Erfahrungen eingehen. Viele Unternehmen sehen die Möglichkeiten, mithilfe von Storytelling-Fotografie ihre Mission zu erklären, ihr Produkt zu verkaufen oder einfach nur ein positives Gefühl zu erzeugen.

Das Erstellen von Geschichten mit Ihren Bildern hilft Ihnen auch, als Fotograf zu wachsen. Erstens gibt es den einfachen Vorteil, dass Sie Ihre Fotos verwenden und ihnen ein Leben jenseits Ihrer Festplatte ermöglichen. Zugegeben, es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Fotos online zu veröffentlichen, aber es hat einen zusätzlichen Vorteil, dies mit Geschichten zu tun. Das Verbinden und Verwenden von Fotos, um eine ansprechende Erzählung zu erstellen - unabhängig davon, wie viel Text Sie verwenden - erfordert eine andere Art von Beziehung zu Ihren Fotos.

Der Versuch, Ihre eigenen Fotos in einen narrativen Kontext zu stellen, ist eine großartige Lernübung, unabhängig von Ihrer Erfahrung. Fotos, die bei alleiniger Präsentation möglicherweise keiner Prüfung standhalten, können zu wesentlichen Bestandteilen einer Erzählung werden. Umgekehrt passen Fotos, die sich als einzelne Verdienstbilder auszeichnen könnten, möglicherweise nicht zu einer Story. Die einzige Möglichkeit, diese aufregenden Potenziale in Ihren Bildern zu finden, ist das Experimentieren.

Wie kann man Photo Story-Plattformen verwenden und Ihre Arbeit sehen lassen? 

Fotografie-orientierte Storytelling-Plattformen wie Exposure sind in vielerlei Hinsicht hilfreich, aber eines der wichtigsten ist genau das, was es verspricht: Sie helfen Ihnen dabei, Ihre Arbeit auf effiziente, gut aussehende und einfach zu handhabende Weise in die Welt zu bringen benutze weg.

Der Trick heutzutage ist nicht, Ihre Arbeit zu veröffentlichen, sondern gesehen zu werden. Insbesondere als Plattform für die Fotografie bietet Exposure Fotografen die Möglichkeit, ihre Arbeiten einem besonderen Publikum vorzustellen: Bildbearbeitern, anderen Fotografen, Journalisten und Schriftstellern sowie Online- und traditionellen Verlagen. Diese Leute sind begeistert und hungrig nach guten Fotostorys. Sie folgen den Online-Publishing-Plattformen und sind über Fotografie informiert. Dies ist ein großartiges Publikum, da es nicht vom Wert Ihrer Arbeit überzeugt sein muss, wenn die Qualität vorhanden ist.

Durch Exposure haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre veröffentlichte Story mit vorhandenen sozialen Medien zu verbinden. Dies kann Ihnen dabei helfen, Ihre Arbeit an Kunden, potenzielle Kunden und Kollegen weiterzugeben, die den spezialisierten Fotopublishing-Plattformen möglicherweise nicht aktiv folgen, sich jedoch auf anderen Sozial-Medien-Plattformen befinden. Das Netzwerk bleibt gleich, aber was geteilt wird, ist anders. Anstatt (oder zusätzlich) Portfolios von Bildern auf unseren Websites zu speichern und einige Bilder mit Beiträgen auf Social Media-Plattformen zu verbreiten, verwenden wir Social Media, um ein fertiges Produkt zu teilen, das unsere Bilder verwendet.

Exposures home pageExposures home pageExposures home page
Die Startseite von Exposure

Exposure ist für Fotografen

In einem früheren Artikel habe ich Atavist vorgestellt, eine der ersten Online-Publishing-Plattformen für Langform-Erzählungen. Atavist ist aus dem Atavist Magazine hervorgegangen, einer Online-Publikation mit qualitativ hochwertigem Schreiben, das von Bildern unterstützt wird. Im Gegensatz dazu bevorzugt Exposure - eine Online-Publishing-Plattform, die hauptsächlich für Fotografen entwickelt wurde - hochwertige Fotos, die durch gelegentliches Schreiben unterstützt werden. Tatsächlich ist eine der verschiedenen Themenkategorien von Exposure "Meine Arbeit", eine Sammlung von "Projekten, Portfolios und anderen kreativen Unternehmungen". Wenn Sie wenig Inspiration haben, werfen Sie einfach einen Blick durch die in dieser Kategorie vorgestellten Werke. Hier finden Sie bekannte Fotografen und aufstrebende Fotografen, die bekannt sein sollten. Sie erhalten auch einige Ideen, wie Sie Ihre Arbeit für die Veröffentlichung zusammenstellen können. Und wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Wert die Verwendung von Exposure hat, um Kunden zu halten und zu gewinnen, sollten Sie einen Spaziergang in der Kategorie Hochzeiten, Familien oder Veranstaltungen machen.

Da die Exposure in erster Linie für Fotografen bestimmt ist, hat die Exposure einige klare Richtlinien festgelegt, welche Fotos Sie verwenden dürfen und welche nicht. Ich empfehle, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um die Richtlinien zu lesen. Es gibt keine Überraschungen - laden Sie im Grunde nur Ihre besten Fotos hoch und verwenden oder missbrauchen Sie nicht die Arbeit anderer -, aber wenn Sie die Richtlinien lesen, erhalten Sie ein Gefühl der Exposure als Gemeinschaft von Fotografen und Geschichtenerzählern. Das Unternehmen, das Sie führen, kann genauso wichtig sein wie das, was Sie veröffentlichen. Daher ist es beruhigend, die Erwartungen von Exposure an diejenigen zu lesen, die auf der Plattform veröffentlichen.

Ein letzter Kommentar zu Exposure, bevor wir eine Seite zusammenstellen: Sie besitzen alles, was Sie zu Exposure hochladen. Ihre Arbeit wird möglicherweise in einer von Exposure generierten Sammlung oder in der wöchentlichen E-Mail mit Funktionen angezeigt, Sie erhalten jedoch immer eine Gutschrift. Das ist ihr Versprechen. Die Designfunktionen der Plattform schützen Ihre Fotos auch vor Datenkratzern und Diebstahl.

Exposures member pageExposures member pageExposures member page
Sobald Sie Ihr Konto erstellt haben, haben Sie eine Mitgliederseite, auf der Sie Ihre Geschichten erstellen können.

Veröffentlichen Sie Ihre erste Story

Das größte Hindernis für die Veröffentlichung Ihrer Arbeit ist die Trägheit. Nutzen Sie dieses Tutorial als Aufforderung, etwas - irgendetwas - zusammenzuführen und zu teilen. Exposure bietet eine schnörkellose, kostenlose Mitgliedschaft (begrenzt auf drei Geschichten), sodass Sie nichts verlieren, wenn Sie es versuchen, und zumindest Erfahrung sammeln.

Die Anmeldung und Verwendung von Exposure ist nicht kompliziert. Gehen Sie einfach auf die Website (exposition.co), melden Sie sich an und die große rote Schaltfläche "Neue Story erstellen" wird auf Ihrer Mitgliederseite angezeigt. Bevor Sie diese Taste drücken, nehmen Sie sich einen Moment Zeit und lesen Sie die Kurzanleitung von Exposure. Wie bei vielen Online-Publishing-Plattformen müssen Sie beim Navigieren in den Diensten und Optionen das einzigartige Layout der Plattform durchsuchen und sortieren. (Ich habe noch keine zwei Veröffentlichungsplattformen gefunden, die überhaupt ähnlich sind!)

Unter Exposure gelangen Sie zum Hilfemenü, indem Sie entweder direkt zur Support-Website gehen oder oben links auf Ihrer Mitgliederseite Menü > FAQ und Support auswählen (in kleinerer Schrift am Ende der Liste). Dadurch wird eine neue Seite in Ihrem Browser geöffnet. Scrollen Sie auf der Seite nach unten und wählen Sie Erste Schritte. Daraufhin wird eine Liste mit Artikeln geöffnet, die die Grundlagen abdecken. (Ich habe gesagt, es ist kein direkter Weg.)

Ich werde nicht viele der grundlegenden Informationen in der Kurzanleitung von Exposure wiederholen, aber ich werde auf das eingehen, was Sie benötigen, um loszulegen, und auf einige Funktionen hinweisen, die Sie möglicherweise verpassen oder die verwirrend sein könnten.

Exposures member page with menu optionsExposures member page with menu optionsExposures member page with menu options
Die Menü-Schaltfläche oben links auf der Mitgliederseite öffnet eine Liste mit Optionen. Ganz unten auf der Liste stehen FAQ und Support.

Erstellen Sie die Story

Wenn Sie auf Ihrer Mitgliederseite Neue Story erstellen auswählen, werden Sie in eine Design-Shell verschoben. Ihre Optionen sind einfach und unkompliziert: Sie benötigen einen Titel und optional einen Untertitel, ein Titelbild und eine Kategorie. Derzeit haben Sie keine Formatierungsoptionen. Mein Tipp ist, zwei Dinge über das Foto zu bewerten, das Sie für das Titelbild verwenden werden: Zusammensetzung und Dichte.

1. Zusammensetzung: Ist das Foto so einfach, dass es kein visuelles Rauschen erzeugt, wenn der Titel der Story oben hinzugefügt wird? Wird ein wichtiger Teil des Fotos beim Hinzufügen des Story-Titels verdeckt oder verzerrt? Wenn Sie beispielsweise den Titel mitten durch das Gesicht einer Braut laufen lassen, erhalten Sie keine Auszeichnungen von der Braut oder potenziellen Hochzeitskunden.

2. Dichte: Der Titel enthält eine undurchsichtige Deckblattüberlagerung, die das Titelbild abdunkelt. Die Ebene zwingt das Foto visuell dazu, als Hintergrund zu dienen - der beabsichtigte Zweck an dieser Stelle. Wenn Sie jedoch ein Foto verwenden, das bereits dunkel, mit Schatten gefüllt oder unterbelichtet ist, wird Ihr Foto durch die Deckblattüberlagerung fast nicht mehr sichtbar. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie eine Version vorbereiten, die einen Stopp aufweist oder heller als ursprünglich beabsichtigt ist.

Exposures design shell for a new storyExposures design shell for a new storyExposures design shell for a new story
Die erste Option beim Erstellen einer neuen Story besteht darin, ein Titelbild und einen Titel hinzuzufügen.
Photo used for story cover without opaque overlayPhoto used for story cover without opaque overlayPhoto used for story cover without opaque overlay
Dichte (oder dunkle) Fotos sehen mit dem Cover-Ineinanderkopieren noch dunkler aus. Das obere Bild zeigt mein Foto mit dem Ineinanderkopieren. Die unteren Bilder zeigen mein Foto ohne Ineinanderkopieren.

Sie haben die Möglichkeit, das Cover-Ineinanderkopieren und die Titel nicht anzuzeigen. Wählen Sie oben auf Ihrer Seite Optionen > Deckblattüberlagerung und Titel ausblenden. Es wird weiterhin im Bearbeitungsmodus angezeigt, aber nach der Veröffentlichung für die Betrachter entfernt. Stellen Sie sicher, dass Sie Änderungen speichern auswählen, nachdem Sie Ihre Option geändert haben. (Andere Optionen in diesem Menü haben eine eigene Schaltfläche Speichern. Ich finde das verwirrend.) Der Vorteil beim Entfernen der Cover-Ineinanderkopieren besteht darin, dass Ihr Cover-Foto jetzt in seiner vollen Pracht angezeigt wird. Der Nachteil ist, dass Ihr Betrachter wichtige Navigationsinformationen verliert.

Menu options for removing title and cover overlayMenu options for removing title and cover overlayMenu options for removing title and cover overlay
Der Menüpunkt zum Entfernen von Titel- und Cover-Overlay befindet sich unter Optionen. Denken Sie daran, Änderungen zu speichern, nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben.

Inhalt hinzufügen

Beim Hinzufügen von Inhalten haben Sie vier Möglichkeiten:

  • Text, der eine Überschrift und einen Text enthält, aber kein Foto
  • Fotogruppe mit Überschrift und Text sowie bis zu neun Fotos (jeweils bis zu 15 MB)
  • Einzelfoto, das eine Überschrift und einen Text sowie ein einzelnes Foto (ebenfalls bis zu 15 MB) enthält, das die gesamte Breite des Beitrags anzeigt
  • Eingebetteter Inhalt, der eine Überschrift und einen Text enthält und die Möglichkeit bietet, einen Link für Video, Audio oder Karten einzubetten

Das Hinzufügen von Inhalten ist einfach: Klicken Sie am unteren Bildschirmrand unter Zu Ihrer Story hinzufügen einmal auf den Inhaltstyp, den Sie hinzufügen möchten. Das Inhaltsfeld wird am Ende des bereits erstellten Inhalts hinzugefügt. Scrollen Sie einfach zum Inhaltsfeld und fügen Sie das hinzu, was Sie ausgewählt haben.

Content blocks for adding content to storiesContent blocks for adding content to storiesContent blocks for adding content to stories
Fügen Sie Ihrer Story Inhalte hinzu, indem Sie eine der vier Optionen für das Inhaltsfeld auswählen.

Ich habe einige Vorschläge für die Arbeit mit den Inhaltsfeldern:

Umfassen Sie begrenzte Designoptionen

Die Gestaltungsmöglichkeiten für hinzugefügte Inhalte sind begrenzt und einfach. Layouts sind festgelegt und Stile festgelegt. Das mag die Designer unter uns frustrieren, macht die Plattform jedoch für diejenigen, die sich nicht für Design interessieren, einfach zu bedienen und garantiert ein attraktives Ergebnis.

Titel und Text Optional

Alle Inhaltsfelder enthalten Optionen zum Hinzufügen eines Titels und Textes. Sie müssen keinen Titel oder Text hinzufügen, wenn Sie dies nicht möchten. Wenn Sie dies nicht tun, bleiben die Hinweise sichtbar, während Sie Ihre Story bearbeiten. Sie verschwinden jedoch, sobald Sie sie veröffentlichen.

Photo content box with text placeholderPhoto content box with text placeholderPhoto content box with text placeholder
Alle Inhaltsfelder, einschließlich der für Fotos, enthalten Platzhalter für Text.

Bestellen und nachbestellen

Um die Reihenfolge der Inhaltsfelder zu ändern, klicken Sie auf den Chevron rechts neben dem Inhaltsfeld, um das Feld um eine Position nach oben oder unten zu verschieben. Klicken Sie erneut darauf, um es um eine weitere Position zu verschieben.

Content boxes with chevronsContent boxes with chevronsContent boxes with chevrons
Verwenden Sie die Chevrons auf der rechten Seite, um Inhaltsblöcke neu zu ordnen.

Bildunterschriften und Click-Throughs

Sie können jedem Foto Bildunterschriften und Click-through-Links hinzufügen. Wenn Sie das Foto zu Ihrem Inhalt hinzugefügt haben, fahren Sie mit der Maus über das Foto, um das Zahnradsymbol anzuzeigen. Wählen Sie das Zahnradsymbol aus, um auf die Option zum Hinzufügen einer Beschriftung (am unteren Rand des Fotos) zuzugreifen, und fahren Sie erneut mit der Maus über das Foto, um die Option für einen Klicklink anzuzeigen.

Menu for adding captions and click-through links to imagesMenu for adding captions and click-through links to imagesMenu for adding captions and click-through links to images
Wählen Sie das Zahnradsymbol in einem Foto aus, um das Menü zum Hinzufügen einer Beschriftung und eines Klicklinks zu öffnen.

Text

Um Formatierungsänderungen am Text vorzunehmen, einen Hyperlink hinzuzufügen oder eine Textaktion rückgängig zu machen, müssen Sie zuerst den Text markieren, den Sie beeinflussen möchten. Dann erscheint das Feld mit den Formatierungsoptionen. Sie können auch Standardtastenkürzel verwenden, um Text fett oder kursiv zu formatieren oder Text zu löschen.

Text formatting menuText formatting menuText formatting menu
Wählen Sie Text aus, um das Textformatierungsmenü anzuzeigen. Alternativ können Sie die Standardtastenkürzel verwenden.

Ausrichtung

Sie können die Textausrichtung (links, mittig, rechts) ändern, indem Sie die Ausrichtungsauswahl links neben dem Titel verwenden. Die Änderung wirkt sich jedoch auf alles aus - Text und Titel - im Inhaltsfeld. Die Änderung wirkt sich nicht auf andere Textfelder aus. Trotzdem weiß ich nicht, warum Fotografen lieber Text zentrieren. Zentrierter Text ist schwieriger zu lesen und verlangsamt den Betrachter. Es kann nur eine Frage von Millisekunden pro Absatz sein, aber der zusätzliche Aufwand gibt den Zuschauern einen Grund, auch wenn sie bewusstlos sind, Ihre Story zu verlassen, ohne sie zu vervollständigen. Es ist schwierig genug, die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu erregen. Geben Sie ihnen keinen zusätzlichen Grund.

Text alignment menusText alignment menusText alignment menus
Wählen Sie das Ausrichtungssymbol links aus, um die Textausrichtung zu ändern. Änderungen betreffen nur einzelne Blöcke.

Wenn Sie Ihren Inhalt offline vorbereiten und dann in Ihre Online-Story laden möchten, werden Sie gewarnt, dass offline erstellte Textformatierungen oder Hyperlinks nicht beibehalten werden, wenn Sie den Inhalt zu Exposure hinzufügen. Ebenso werden alle Absatzformatierungen entfernt. Dies ist sinnvoll, da sich die Exposure der Fotografie und nicht dem Text widmet. Ich fand es jedoch ärgerlich. Ich habe mich dafür entschieden, Text nicht zu formatieren, bevor ich ihn in Exposure eingefügt habe. Als ich den Text eingefügt habe, habe ich ihn Absatz für Absatz eingefügt, damit ich nicht suchen musste, wo der Absatzumbruch hingehört. Mit der Schaltfläche Text entfernen wird das gesamte Textinhaltsfeld einschließlich des gesamten Inhalts entfernt.

Fotogruppen

Wenn Sie Fotogruppe hinzufügen auswählen, wird Ihr Dateibrowser geöffnet, sodass Sie das Bild oder die Bilder auswählen können, die Sie hinzufügen möchten. Sie können bis zu neun Bilder auswählen. Wenn Sie nicht alle neun auswählen, können Sie der Gruppe weitere Bilder hinzufügen, indem Sie oben in dieser Bildgruppe die Option Neue Fotos hinzufügen auswählen. Jetzt fügen Sie die Bilder jedoch durch Ziehen und Ablegen hinzu. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie "Ich bin fertig", damit die Fotos angezeigt werden.

Drag and drop option to add more photosDrag and drop option to add more photosDrag and drop option to add more photos
Fügen Sie zusätzliche Fotos hinzu, indem Sie die Bilder ziehen und ablegen und dann Ich bin fertig auswählen.

Sie können die in der Gruppe angezeigten Bestellfotos neu anordnen, indem Sie oben in der Gruppe die Option Fotos neu anordnen auswählen. Das öffnet eine kleine - und ich meine kleine - Liste von Bildminiaturen. Wählen Sie einfach das Bild aus, das Sie verschieben möchten, ziehen Sie es und legen Sie es an der neuen Position ab. Denken Sie auch hier daran, "Ich bin fertig" auszuwählen, damit Ihre Änderungen gespeichert werden.

Menu for reordering imagesMenu for reordering imagesMenu for reordering images
Ordnen Sie Bilder neu an, indem Sie die kleinen Miniaturbilder verschieben.

Fotogruppen zeigen die gesamte Breite des Inhalts an, jedoch nicht die gesamte Breite des Fensters. Sie können ändern, wie die Fotos gruppiert werden - die Anzahl der Zeilen und die Anzahl der Fotos in jeder Zeile -, aber es ist ein bisschen ein Spiel, um was zu bekommen Sie wollen. Fahren Sie mit der Maus über das Foto, das Sie ändern möchten, und Sie sehen Optionen zum Entfernen des Fotos oder zum Füllen der Zeile. Wenn Sie Zeile füllen auswählen, wird das Foto in eine eigene Zeile verschoben und über die gesamte Breite der Zeile verteilt. Wenn Sie zwei Fotos in eine freigegebene Zeile verschieben möchten, müssen Sie auf dem zweiten Foto die Option Zeile füllen auswählen, dann zu jedem Foto in der eigenen Zeile zurückkehren und Zeile ausfüllen auswählen. Je nachdem, wo sich das Foto im Set befindet, müssen Sie möglicherweise auch die Reihenfolge der Fotos ändern und einige der Schritte wiederholen. Wie gesagt, es ist ein bisschen wie ein Spiel.

Change display options for photosChange display options for photosChange display options for photos
Sie können die Darstellung von Fotos in einer Gruppe ändern, es ist jedoch ein wenig umständlich. Über das Zahnradsymbol können Sie auf das Menü zugreifen, um eine Beschriftung und einen Klicklink hinzuzufügen.

Einzelfoto

Durch Auswahl von Foto in voller Breite hinzufügen wird Ihr Dateibrowser geöffnet, sodass Sie das gewünschte Bild auswählen können. Wenn Sie das Foto gegen ein anderes austauschen möchten, wählen Sie oben im Bild die Option Foto ersetzen, und wie bei Fotogruppen können Sie das neue Bild wieder per Drag-and-Drop verschieben. Einzelne Fotos zeigen die gesamte Breite des Fensters an. Wenn ein einzelnes Bild nur die Breite des Inhalts anzeigen soll, verwenden Sie eine Fotogruppe, fügen Sie jedoch nur ein Foto hinzu.

Eingebetteter Inhalt

Eingebetteter Inhalt zeigt die gesamte Breite des Fensters an. Mit Exposure können Sie Inhalte von YouTube, Vimeo, Google Maps, Instagram oder SoundCloud einbetten. Wählen Sie einfach das Feld Inhalt einbetten unter Zu Ihrer Story hinzufügen aus und folgen Sie den Anweisungen. Ich fand die eingebetteten Links jedoch inkonsistent. Für YouTube benötigte ich den von YouTube bereitgestellten Einbettungslink, für Google Maps jedoch den Freigabelink und nicht den Einbettungslink. Wenn Ihr Inhalt nicht eingebettet ist, bereiten Sie sich darauf vor, ein wenig mit den Links herumzuspielen.

Embed content menuEmbed content menuEmbed content menu
Die Option zum Einbetten von Inhalten kann etwas pingelig sein. Probieren Sie verschiedene Optionen aus, wenn Sie feststellen, dass Exposure Ihre URL ablehnt.

Veröffentlichen Sie Ihre Story

Eine meiner Lieblingsfunktionen bei Exposure ist die Möglichkeit, Ihre Story in vorhandene soziale Netzwerke einzubinden und sie nach der Veröffentlichung auf Ihrer eigenen Website einzubetten. Um Ihre Story zu veröffentlichen, wählen Sie einfach die rote Schaltfläche Story veröffentlichen. Sie werden automatisch zu den Optionen zum Teilen Ihrer Story weitergeleitet. Wenn Sie Ihre Story nicht teilen möchten, aber später entscheiden, dass Sie möchten, wählen Sie einfach die Story auf Ihrer Mitgliederseite aus und wählen Sie dann oben rechts Teilen. Ihre Möglichkeiten sind alle da.

Menu for sharing published contentMenu for sharing published contentMenu for sharing published content
Exposure bietet eine Reihe von Optionen zum Teilen veröffentlichter Inhalte, einschließlich der Möglichkeit, die Story in Ihre Website einzubetten.

Wenn Sie sich für die Verwendung von Exposure entscheiden und sich für ein kostenpflichtiges Abonnement entscheiden, können Sie die integrierte Tracking-Funktion von Exposure nutzen, um zu sehen, wie viel Verkehr Ihre Storys erhalten. Wählen Sie oben links im Fenster Menü > Statistik. Der Bericht ist umfassend.

Exposures statistics pageExposures statistics pageExposures statistics page
Für bezahlte Abonnenten stehen detaillierte Statistiken zur Verfügung.

Lernen Sie weiter

Als Fotografen denken wir vielleicht nicht in Worten, aber wir denken in Erzählungen. Die Online-Publishing-Plattformen bieten Fotografen die Möglichkeit, narrative Strukturen zu verwenden, um unsere Arbeit zu profilieren und unsere Talente zu entwickeln. Die Verwendung von Online-Erzählwerkzeugen hilft uns auch dabei, unsere Fotos einem unterschiedlichen Publikum zugänglich zu machen und unsere Arbeit auf neue Weise einem etablierten Publikum zu präsentieren.

Exposure ist eine Online-Publishing-Plattform, die speziell für Fotografen entwickelt wurde. Fotos werden wunderschön angezeigt; Sie können Text verwenden oder nicht; und veröffentlichte Geschichten können problemlos in Ihr breiteres soziales Netzwerk eingebunden werden. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind minimal, aber das Standarddesign ist elegant und übersichtlich.

Wenn Sie wissen, dass Sie eine Online-Publishing-Plattform ausprobieren möchten, sich aber nicht sicher sind, was Sie benötigen, oder Exposure nicht die richtige Plattform für Sie zu sein scheint, lesen Sie die anderen Artikel in unserer Photo Essay-Sammlung für Weitere Vorschläge. Und wenn Sie eine Online-Erzählung veröffentlichen, teilen Sie uns den Link mit, damit wir alle einen Blick darauf werfen können!

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.