Unlimited After Effects and Premiere Pro templates, stock video, royalty free music tracks & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Post-Processing

Wie Sie Ihr digitales Foto wie Film aussehen lassen

by
Difficulty:IntermediateLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Alex Grigorovich (you can also view the original English article)

Die Verarbeitung von Fotos ist ein äußerst unterhaltsamer und wichtiger Teil der Fotografie.  Es kann helfen, eine flach aussehende RAW-Datei zu etwas zu machen, auf das man stolz sein kann.  Fotos einzigartig zu machen, kann manchmal eine große Herausforderung sein, und es ist nicht verwunderlich, dass es sehr beliebt ist, Bildern den Filmlook zu geben.

Es sieht beeindruckend aus und kann ein Gefühl von Dramatik und Authentizität vermitteln.  Am wichtigsten ist, dass jeder eine andere Vorstellung davon hat, wie Film aussieht, also ist es eine großartige Möglichkeit, seinen eigenen Stil zu kreieren und jedem Foto eine einzigartige Farbe, einen einzigartigen Farbton, eine einzigartige Struktur und ein einzigartiges Gefühl zu geben.

In diesem Tutorial zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre digitalen Fotos verarbeiten und in Celluloseacetat-Wunder verwandeln.  Wir analysieren die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie diese Effekte in Ihrer Fotografie verwenden können, wie Sie Ihre Lieblingsfilme nachbilden können und wie dieser Film aussehen soll.

Wenn Sie dem Lernprogramm folgen möchten, verwenden Sie einige der Ressourcen für andere Aufgaben. Ich habe einige Ressourcen bereitgestellt, die Ihnen in diesem Lernprogramm helfen, einschließlich einer Textur und einer Aktion.  Diese sollten dir helfen, dich in Gang zu bringen.

Der Filmblick

Es gibt eine Vielzahl von Film-Looks, die Sie durch die Postproduktion erreichen können. Sie können Ihren Lieblingsfilm emulieren oder einen ganz neuen Look kreieren, der Sie als Fotografen definiert.  Es ist diese Variation, die den Bearbeitungsprozess wirklich angenehm macht.  Fast wie beim Filmen, weißt du nicht genau, wie das Endergebnis aussehen wird, bis du es siehst.

Es gibt unzählige Situationen, in denen das Aussehen des Films Auswirkungen auf die dargestellten Emotionen und die Stimmung haben kann.  Hochzeitsfotografie ist ein äußerst beliebtes Genre, das davon profitieren kann, und es kann eine Möglichkeit sein, Ihren Kunden besondere, unvergessliche Momente zu geben, die zeitlos erscheinen.

Street Photography ist ein weiteres Beispiel für ein großes Genre der Fotografie, mit dem Filmverarbeitung gut funktioniert.  Es hat ein rohes und realistisches Gefühl, wenn es auf eine bestimmte Art und Weise gemacht wird, um Fotos einen dokumentarischen Look zu geben, der das Genre wirklich ergänzt.

Dies funktioniert besonders, wenn Straßenfotos in Schwarz-Weiß umgewandelt werden, wodurch die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf das Geschehen in der Szene gelenkt wird und Ablenkungen, die in bebauten Gebieten auftreten können, vermieden werden.

Ob Farbe oder Schwarz-Weiß, Sie entscheiden selbst, in welche Richtung Sie gehen und welchen Look Sie erreichen möchten. Lassen Sie uns beginnen.

chrisswarbrickfilmlook1

Ein paar Notizen

Während der Bearbeitung Ihres Fotos ist es wichtig, dies nicht-destruktiv zu tun, dh Sie ändern Ihr Originalfoto nicht dauerhaft.  Um dies zu tun, werde ich in diesem Tutorial Anpassungsebenen und intelligente Objekte verwenden.

Es ist auch wichtig, dass Sie ein Foto verwenden, das in einem Rohformat aufgenommen wurde, da Sie damit den größten Bearbeitungsspielraum haben.  Es ist weniger wahrscheinlich, dass Farben abgeschnitten werden, und Lichter und Schatten lassen sich einfacher steuern, ohne unerwünschte und künstlich wirkende Geräusche und Streifen zu verursachen.

1. Das richtige Foto auswählen

Wie ich bereits erwähnt habe, gibt es viele Genres, die gut mit dem Film aussehen, also experimentiere mit vielen verschiedenen Fotos, wenn du diesem Tutorial folgst.  Ich habe dieses Foto einer Stadtlandschaft gewählt.  Ich denke, dass dies ein perfekter Kandidat für einige Filmtönungen aufgrund der lebhaften Farben und der simplen Komposition ist.  Ich möchte den Film-Look verwenden, um dem Foto ein zeitloses Gefühl zu geben.

Achten Sie bei der Auswahl des Bildes darauf, dass die Schatten, Mitteltöne und Hervorhebungen angemessen verteilt sind, da es später viel einfacher ist, mit dem Bearbeiten von Tönen zu arbeiten.

Importieren Sie nun Ihr Foto in ein neues Dokument in Photoshop.

chrisswarbrickfilmlook2

2. Finden Sie den Look, den Sie wollen

Wir werden eine Technik verwenden, um zu versuchen, den Ton und die Farben eines vorhandenen Fotos nachzuahmen, um ein Aussehen zu erhalten, das einer tatsächlichen Filmrolle nahe kommt.  Suchen Sie zuerst ein Foto aus dem Internet oder aus Ihrer eigenen Fotosammlung, die auf Film gedreht wurde, und Sie möchten es versuchen, es zu reproduzieren.

Ich werde versuchen, das Aussehen von Lomography 35mm Farbfilm zu replizieren.  Die Blautöne sind ziemlich stark und es gibt einen wahrnehmbaren Magenta-Farbton in den Lichtern.  Es gibt auch einen deutlichen Mangel an starken Grüntönen.

Als Nächstes importieren Sie das Foto, das Sie replizieren möchten, in Ihr Photoshop-Dokument und legen Sie es über Ihr eigenes Foto, wie im Screenshot gezeigt.  Nennen Sie diese Ebene 'Replizieren'.

chrisswarbrickfilmlook3

3. Maskierung

Um sicherzustellen, dass Sie das Foto, das wir emulieren möchten, nicht beeinflussen, maskieren Sie es aus.

Verwenden Sie dazu das Rechteckige Auswahlwerkzeug und ziehen Sie eine Auswahl um das Foto, das Sie emulieren möchten.  Drücken Sie dann die Ebenenmaske am unteren Rand des Ebenenbedienfelds.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Anpassungsebenen später im Lernprogramm verwenden und dass Sie sie zwischen Ihrem Foto und dem Foto platzieren, das Sie replizieren möchten, wie im Screenshot gezeigt.

chrisswarbrickfilmlook4

4. Belichtungseinstellungen

Film hat einen inhärent breiten Dynamikbereich. Daher ist es wichtig, die Belichtung zunächst etwas zu korrigieren, indem Sie die Lichter nach unten bewegen und die Schatten verstärken.  Dadurch erscheint das Foto flach, aber Sie werden dies später korrigieren.  Erstellen Sie zunächst einen neuen Curves Adjustment Layer, indem Sie auf Layer > New Adjustment Layer > Curves gehen.

Dann machen Sie eine umgekehrte "S" -Form, wie im Screenshot unten im Dialog gezeigt, indem Sie auf die Linie klicken und ziehen.  Verschiedene Teile des Diagramms repräsentieren verschiedene Teile Ihres Bildes.  Die linke Seite repräsentiert die Schatten Ihres Bildes, die Mitte repräsentiert die Mitteltöne, während die rechte die Highlights darstellt.  Beachten Sie, dass mein Bild hauptsächlich aus Schatten und Mitteltönen besteht.

Ich erhöhe auch die Belichtung meines Bildes leicht mit einer anderen Einstellungsebene, da diese leicht unterbelichtet ist.  Stellen Sie sicher, dass Sie eine vernünftige Verteilung der Töne über den Bereich erhalten.

chrisswarbrickfilmlook5

5. Den Ton beurteilen

Der nächste Schritt besteht darin, den Ton Ihres Fotos anzupassen und es grob mit dem Filmbild zu vergleichen, das Sie replizieren möchten.  Ich werde die Methode von Ben Secret zur Ton- und Farbabstimmung verwenden.

Erstellen Sie zunächst eine 50% graue Solid Color Layer. Wechseln Sie dazu in das Menü Einstellungsebene und wählen Sie Volltonfarbe.  Wählen Sie eine Graustufe von 50%, dh 128, 128, 128 in RGB-Werten oder den Hexadezimalwert 808080.  Klicken Sie auf OK und ziehen Sie diese Ebene über alle anderen Elemente in Ihrer Ebenenstruktur.  Als nächstes ändern Sie den Mischmodus der Volltonfarbe zu Farbe.

chrisswarbrickfilmlook6

6. Bearbeiten des Tons

Stellen Sie sicher, dass das Histogramm-Werkzeug für dieses nächste Teil geöffnet ist, indem Sie auf Fenster > Histogramm gehen.  Verwenden Sie das rechteckige Auswahlrechteck, um das zu replizierende Foto auszuwählen und das Histogramm anzuzeigen.

Sehen Sie sich an, wie die Lichter und Schatten strukturiert sind, und erstellen Sie einen neuen Gradationskurven-Layer genau über dem anderen in der Ebenenstruktur.  Verwenden Sie Curves, um Ihr eigenes Foto zu ändern, um eine ähnliche Tone-Struktur zu erhalten, indem Sie auf die Grafiklinie klicken und diese ziehen, um die Schatten, Mitteltöne und Highlights zu ändern.  Verwenden Sie das rechteckige Auswahlwerkzeug über beiden Fotos, um zu beurteilen, wie nah Sie kommen.

Beachten Sie, dass in meinem Beispiel das Bild, das ich replizieren möchte, ziemlich flach ist und die Schatten und Lichter nicht sehr stark sind.  In meinem Bild habe ich dies erreicht, indem ich die Schatten verstärkt und die Lichter nach unten gezogen habe.

chrisswarbrickfilmlook7

7. Die Farbe beurteilen

Jetzt sind die Fotos ähnlich, Sie können sich darauf konzentrieren, eine ähnliche Farbe zu erreichen.

Ändern Sie zunächst den Füllmodus der zuvor erstellten Farbfüllungs-Ebene zu Helligkeit.  Dies zeigt Ihnen eine genaue Darstellung der Farben der Fotos.  Hier können Sie beurteilen, welche Farben Sie hinzufügen und was Sie im Vergleich dazu mitnehmen können.  Zu diesem Zweck wird eine andere Gradationskurven-Ebene verwendet, um die einzelnen Rot-, Grün- und Blau-Kanäle unabhängig voneinander zu bearbeiten.

Beachten Sie, dass die Schatten in meinem Foto eine braun / grüne Farbe haben, und auf dem Foto, das ich zu replizieren versuche, gibt es viele blaue und magentafarbene Töne.  Ich habe sie im Screenshot eingekreist, um dir zu zeigen, was ich meine.

In anderen Bereichen des Fotos, die ich replizieren möchte, haben die Mitteltöne einen leichten violetten Eindruck, und die Lichter haben eine grün / braune Farbe.

chrisswarbrickfilmlook8

8. Bearbeiten der Farbe

Erstellen Sie zunächst einen neuen Gradationskurven-Layer.  Beginnen Sie damit, die Schatten Ihres Bildes so anzupassen, dass sie mit dem Bild übereinstimmen, das Sie replizieren möchten, und gehen Sie durch jeden Kanal: Rot, Grün und Blau.

Um diese Farben zu bearbeiten, ziehen Sie die Endpunkte jedes Farbkanals und passen Sie sie an, indem Sie sie entweder vertikal oder horizontal verschieben.

In meinem Beispiel muss mehr Blau zu den Schatten hinzugefügt werden, also habe ich den Schattenbasispunkt im blauen Kanal nach oben geschoben, bis der Ausgabewert ungefähr 30 ist.  Dann habe ich mehr Punkte verwendet, um die Kurve zu ändern, und allmählich zu normalen Werten in Richtung der Höhepunkte zurückgebracht.  Ich habe dann auf den grünen Kanal umgeschaltet und die Menge an Grün in den Schatten verringert und bin dann zu dem roten Kanal gewechselt und die Menge an Rot in den Schatten verringert.

Als nächstes machen Sie dasselbe für Mitteltöne und Lichter, indem Sie verschiedene Teile der Kurve in jedem Farbkanal anpassen.  Es ist zunächst ein experimenteller Prozess, aber Sie werden ein Verständnis für Kurven und wie sich Farben zwischen Kanälen mischen.

Beachten Sie, dass die Farbe der beiden Fotos nun viel mehr Ähnlichkeit aufweist.  Sie können dies deutlich in der Farbkarte sehen.  Löschen Sie jetzt die Füllfarbenebene, da Sie sie nicht mehr benötigen.

chrisswarbrickfilmlook9

9. Dynamik und Sättigung

Fügen Sie als Nächstes eine neue Ebene für die Dynamikanpassung hinzu.  Mit dem Schieberegler Dynamik können Sie nur die schwächeren Farben auf dem Foto einstellen, ohne andere Farben zu beeinflussen, die bereits sehr druckvoll und gesättigt sind.  Der Schieberegler Sättigung wirkt sich jedoch auf das gesamte Bild aus und alle Farben werden angepasst.  Passen Sie diese Werte an das Aussehen an, das Sie erstellen möchten.

In meinem Beispiel ist das Gesamtbild zu gesättigt, aber einige der schwächeren Farben müssen stärker sein.  Ich verringere den Wert des Saturation-Schiebereglers um ungefähr 10, während ich den Vibrance-Schieberegler um ungefähr 20 erhöhe.  Dadurch erhalten die Farben meines Bildes ein viel gleichmäßigeres Aussehen und passen zu dem Film, den ich viel besser replizieren möchte.

chrisswarbrickfilmlook10

10. Textur und Kontrast

Die nächsten Teile des Tutorials sind für den Finishing-Prozess.  Sie können anfangen, ein bisschen kreativer zu werden und etwas Spaß zu haben.  Um den Veredelungsprozess zu beginnen und das Bild authentischer aussehen zu lassen, ist die Verwendung von Textur eine großartige Möglichkeit, Alter hinzuzufügen.  Die Methode, die ich Ihnen zeigen werde, gibt dem Foto auch einen wirklich flachen Kontrast in den Schatten.

Scannen Sie zuerst ein Stück schwarze oder dunkelgraue Karte mit einer angemessen hohen Auflösung (300 dpi oder höher).  Je kratziger und staubiger es ist, desto besser, da dies nur zum Aussehen Ihres letzten Fotos beiträgt.  Ich habe meinen eigenen Scan als Datei in den Assets bereitgestellt, die Sie in Ihren eigenen Fotos verwenden können.

Als Nächstes importieren Sie den Scan in Ihr Photoshop-Dokument und legen Sie ihn über alle Ihre Anpassungsebenen.  Stellen Sie den Mischmodus auf Aufhellen und passen Sie die Deckkraft dieses Layers an, um die Stärke des Effekts zu steuern.  Ich habe die Opazität auf 50% eingestellt, da sie bei 100% zu stark war.

chrisswarbrickfilmlook11

11. Filmstaub und zusätzliches Kratzen

Um eine weitere Authentizitätsebene über der Textur hinzuzufügen, habe ich eine Staub- und Kratzernote hinzugefügt, die vom DeviantArt-Benutzer ChangDang erstellt wurde.

Denken Sie daran, dem Autor zu danken, wenn Sie ihn online verwenden, und erhalten Sie immer eine schriftliche Genehmigung, wenn Sie ihn kommerziell nutzen möchten.

Fügen Sie die Textur zu Ihrem Photoshop-Dokument hinzu und ändern Sie die Größe, um das gesamte Bild abzudecken, indem Sie Strg-T drücken.  Probieren Sie es aus und skalieren Sie es proportional, um die Formen von Staub und Kratzern gleich zu halten, indem Sie während der Größenänderung die Umschalttaste gedrückt halten.  Stellen Sie nun den Mischmodus auf Aufhellen und sehen Sie, wie Staub und Korn erscheinen. Der strukturierte Effekt sieht meiner Meinung nach fantastisch aus!

Wenn der Effekt zu viel für Ihren Geschmack ist, können Sie mit einer Ebenenmaske Bereiche der Textur ausmalen, die Sie nicht mögen.  Sie können den Schieberegler für die Deckkraft auch verwenden, um einzustellen, wie stark der Effekt insgesamt ist.

chrisswarbrickfilmlook12

12. Korn

Film hat eine natürliche Maserung, die sich nur schwer authentisch reproduzieren lässt.  Der Rauschfilter ist dafür jedoch gut genug, und ich werde ihn verwenden, um ein natürlich aussehendes Korn hinzuzufügen.

Vervielfältigen Sie zunächst Ihre ursprüngliche Fotoebene, indem Sie Strg-J drücken.  Dies wird rein als ausfallsicher erstellt.  Wenn die neue Ebene ausgewählt ist, wechseln Sie zu Filter > Für Smartfilter konvertieren.  Dadurch können alle auf diese Ebene angewendeten Filter jederzeit bearbeitet werden und wirken sich nicht dauerhaft auf Ihr Originalbild aus.

Als nächstes gehen Sie zu Filter > Noise > Add Noise.  Für die Menge wählen Sie etwa 7% für ein feines Korn, oder mehr, wenn Sie ein sehr kiesiges Aussehen wollen.  Stellen Sie sicher, dass im Abschnitt Verteilung die Schaltfläche Gauß aktiviert ist und unten im Dialogfeld die Option Monochromatisch aktiviert ist.  Dadurch sieht es eher nach einem feinen Filmkorn aus als nach lückenhaftem Sensorrauschen.

chrisswarbrickfilmlook13

13. Vignettierung

Für den letzten Schliff ist eine Vignette auch eine hervorragende Möglichkeit, den Blick nicht nur zu vervollständigen, sondern die Aufmerksamkeit des Betrachters auf das Thema zu lenken.  Wenn Sie die Duplikat-Fotoebene ausgewählt haben (auf die Sie gerade Rauschen angewendet haben), gehen Sie zu Filter > Objektivkorrektur.

Klicken Sie auf die Registerkarte Benutzerdefiniert und suchen Sie nach dem Abschnitt Vignette.  Dies wird normalerweise zur Korrektur von Vignettierungsproblemen bei der Verarbeitung von Raw-Dateien verwendet, wir möchten sie jedoch künstlich hinzufügen.  Ziehen Sie den Schieberegler Betrag auf einen negativen Wert herunter.  Um -45 bis -50 ist ein stark genug Effekt.

Verwenden Sie im mittleren Bereich den Schieberegler, um zu steuern, wie die Vignette zu den Kanten fällt, und drücken Sie OK, wenn Sie fertig sind.

Verstecken Sie schließlich die Ebene namens Sie replizieren, und speichern Sie Ihr Bild!

chrisswarbrickfilmlook14

Alternative Methoden, Software und Plugins

Eine alternative Möglichkeit, Ihre Fotos so zu gestalten, dass sie wie Filme aussehen, ist die Verwendung von Standalone-Software, Plugins und Presets.

Obwohl sie nicht so einzigartig sind, wie das Erstellen eigener Effekte und das Experimentieren, kann die Verwendung von ihnen eine große Zeitersparnis bedeuten, wenn Sie schnell gute Ergebnisse erzielen möchten.  Sie bieten eine große Flexibilität, die es Ihnen ermöglicht, den Effekt komplett zu optimieren.

Aktionen oder Voreinstellungen

Es gibt eine große Anzahl von Aktionen oder Voreinstellungen von Graphic River, die Ihnen mit ein paar Klicks das Aussehen des Films verleihen.

1. Cinematic Fotoeffekte für Photoshop

cinematic photo effects
Cinematic Photo Effects Aktionspaket von Artorius / Graphic River

Mit 10 Effekten aus denen Sie wählen können, können diese Aktionen Ihnen alles geben, von dem Street-Look, den wir vorher besprochen haben, bis zu etwas, das an die Film Noir-Ära erinnert.

2. 37 Cinema Hollywood Film FX Bundle für Photoshop

cinema hollywood movie fx bundle
37 Kino Hollywood FX Filmpaket von 2mediax / Graphic River

Verwenden Sie allein oder in Verbindung mit anderen in der Packung für eine Vielzahl von Bearbeitungsoptionen.  Alles zerstörungsfrei und in der Lage, angepasst zu werden.

3. Faded Filme - 72 Film & Retro-Effekt für Photoshop

Faded Films - 72 Film Retro Effect
Faded Films - 72 Film & Retro Effekt von sparklestock / Graphic River

Diese Aktionen geben Ihnen so viel Auswahl und alle laufen sehr schnell, so dass Sie bis zum Inhalt Ihres Herzens testen, mischen und anpassen können.

4. HQ-Filmemulationsaktionen für Photoshop

HQ Film Emulation Actions
HQ Film Emulation Actions von LucianaB / Graphic River

Wählen Sie aus 8 Aktionen und 2 hochwertigen Texturen, um Ihren Bildern einen Vintage-Look zu verleihen.  Alle Ebenen können bearbeitet werden und sind nicht destruktiv.

5. Cinematic Lightroom Presets

Cinematic Lightroom Presets
Cinematic Lightroom Presets von Artorius / Graphic River

Cinematic Lightroom Effects enthält 10 Lightroom-Fotovoreinstellungen, mit denen Sie Ihren Bildern ein dramatisches Aussehen verleihen können.  Enthält: Kriegsfilm, Mode-Shooting, Street-Reality, Historisches / Action-Drama 1 + 2, Fantasy / Dreamy, Thriller, Sepia, Western und Film noir.

Die Nik-Sammlung

VSCO Film 03
VSCO Film 03

Eine weitere Alternative ist die Nik Software-Plug-in-Suite, die für Photoshop, Lightroom und Aperture frei von Google ist. Die Nik Software-Suite bietet eine Vielzahl von Bearbeitungsoptionen.

Color Efex Pro 4 und Silver Efex Pro 2 sind die herausragenden Plug-Ins aus dem Paket und bieten umfangreiche Bearbeitungsfunktionen, mit denen Sie den Filmlook erzielen können.  Insbesondere Silver Efex hat eine Auswahl an Schwarz-Weiß-Filmvoreinstellungen, die verschiedene Hersteller wie Ilford, Kodak und Fuji nachahmen.  Diese sind alle editierbar und bieten eine feine Kontrolle über die Kornstruktur, die Weichheit und die gesamten Farbtöne und Töne.

Silver Efex Pro 2
Silver Efex Pro 2

Fazit

Ich hoffe, dieses Tutorial hat Ihnen geholfen zu verstehen, wie Sie einen authentischen Film-Look für Ihre Fotos erstellen können.  Sie sollten jetzt auch wissen, in welchen Situationen Sie sie verwenden können und ein paar verschiedene Möglichkeiten, um das gewünschte Aussehen zu erhalten.

Experimentieren Sie mit diesen Effekten und machen Sie Ihre eigenen Versionen Ihrer Lieblingsfilme oder erstellen Sie ein völlig neues Aussehen.

Ich würde gerne einige Ihrer eigenen Film-inspirierten Fotos sehen, also stellen Sie sicher, dass Sie einen Link in die Kommentare unten setzen und wenn Sie Vorschläge zum Teilen haben, kommentieren Sie bitte

Endgültiges Bild

chrisswarbrickfilmlook17

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.