Unlimited AE and Premiere Pro templates, videos & more! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Post-Processing

Das Einrichten und das Aufnehmen eines verzauberten Fotoshootings im Wald

Read Time:11 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Alex Grigorovich (you can also view the original English article)

Zweimal im Monat besuchen wir einige unserer Lieblingsbeiträge unserer Leser aus der gesamten Geschichte von Phototuts+ erneut. Dieses Tutorial wurde erstmals im September 2009 veröffentlicht.

In diesem Artikel wird Miguel Sie durch den Prozess eines porträtbasierten Outdoor-Fotoshootings mit kleinem Budget führen. Die einzigen Dinge, die Sie benötigen, um diese Bildersammlung neu zu erstellen, sind Sie selbst, ein Freund oder Kunde, eine Kamera mit Objektiv und die Natur. Diese Tipps zeigen Ihnen, dass Sie keine teure Einrichtung von Linsen, Reflektoren und Lichtern benötigen, um atemberaubende Porträts zu erstellen, auf die Sie stolz sein können.


1. Einleitung

Diese Serie von Porträts wurde kürzlich für einen lokalen Kunden aufgenommen, um als Werbefotografie für sein Solo-Musikprojekt zu dienen. Sein Auftrag an mich war, dass er wollte, dass die Fotografien nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen, sondern vielmehr die schöne Umgebung mit sich selbst in sich. Er wollte nicht, dass die Fotos klischeehaft oder niedlich waren, und er forderte, dass sie so natürlich wie möglich sein sollten.

In den folgenden Schritten möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie ein Fotoshooting im Freien mit möglichst wenig Ausrüstung durchführen, die möglicherweise auftretenden Schwierigkeiten abdecken und einige Killer-Tipps für die Arbeit vor Ort geben können - kein Wortspiel beabsichtigt! Sie können die vollständige Sammlung dieser Bilder auf Flickr abrufen.


2.Ausrüstung und verwendete Requisiten

  • Canon 400D Digital SLRenchanted woodland photo shoot Kamera mit Standard 18-55 mm Objektivsatz. Versuchen Sie zu diesem Zweck, eine DSLR zu verwenden, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Jede Digitalkamera kann jedoch verwendet werden, sofern die Belichtung manuell gesteuert wird.
  • Modell/Motiv mit zusätzlichem Kleidungswechsel. Ein Grund, warum es klug ist, ein zusätzliches Kleidungsstück mitzubringen, ist, dass Sie den Rest des Shootings nicht abbrechen müssen, wenn Sie ein Outfit innerhalb von 15 Minuten schmutzig machen, da Sie einen Ersatzwechsel der Kleidung haben. Ein weiterer Grund, warum Sie dies tun könnten, ist die Abwechslung. Verschiedene Outfits machen Ihre Fotos sofort als Paket vielseitiger. Dies ist ein Bonus sowohl für Ihr Portfolio als auch für das Werbematerial des Kunden.
  • Adobe Photoshop zur Nachbearbeitung der Fotos.

Schritt 1

Auswahl der richtigen Zeit und Wetterbedingungen

Ob Sie es glauben oder nicht, ein sonniger Tag ist ein Schmerz für das häufige Fotografieren. Sie erhalten Modelle, die im Sonnenlicht blinzeln, böse, ausgeblasene Hautlichter sowie eine unglaublich schwer zu zähmende Belichtung - entweder haben Sie schattige Bereiche, die zu dunkel sind, oder hell beleuchtete Bereiche, die zu hell sind. Es ist ein Albtraum!

Eine etwas trübe und wolkigere Beleuchtung kann das Licht am besten gleichmäßig streuen. Selbst wenn die Fotos in der Kamera langweilig aussehen, können Sie später in Photoshop jederzeit den erforderlichen Durchschlag hinzufügen. Denken Sie daran: Es ist nahezu unmöglich, Details auf einem Foto wiederherzustellen. Das gilt für verdunkelte Schatten und ausgeblasene Lichter. Idealerweise möchten Sie Toninformationen an beiden Enden des Lichtspektrums.

Zeitlich gesehen ist die beste Zeit des Tages zum Schießen kurz nach Sonnenaufgang oder für Faule kurz vor Sonnenuntergang. Diese Zeitspanne überspringt die intensive Nachmittagssonne, die raue Lichtverhältnisse schafft, und kann schöne lange Schatten erzeugen, da die Sonne so tief am Horizont steht. Aber stellen Sie sicher, dass es auch nicht zu nahe am Sonnenuntergang ist, da das Licht schneller entweicht, als Sie denken. Eine gute Faustregel ist, ungefähr eineinhalb bis zwei Stunden vor Sonnenuntergang zu fotografieren. Diese Fotoserie fand Anfang August zwischen 17:30 und 19:30 Uhr in Großbritannien statt.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 2

Kameraeinstellungen

Bei den meisten Fotos habe ich im Av-Modus aufgenommen, bei dem die Verschlusszeit automatisch angepasst wird, um sie auf die gewünschte Blende abzustimmen. In diesem Modus sollten Sie die Blende auf etwa 5,6 einstellen, um sicherzustellen, dass Sie immer noch einen schönen, scharfen Fokus erhalten. Sie können jedoch so weit öffnen, wie es Ihr Objektiv zulässt, wenn Sie feststellen, dass die Verschlusszeit länger als 1/30 ist.

Wenn Sie immer noch feststellen, dass Ihre Verschlusszeit bei der größten Blende immer noch zu langsam ist, müssen Sie möglicherweise den ISO-Wert auf Kosten einer Körnung im Bild erhöhen (und DSLR-Körnung ist nicht die gute Körnung).

Viele würden Ihnen raten, ein Stativ zu verwenden, aber ich persönlich empfinde die Dynamik eines natürlichen Fotoshootings mit einem Stativ als zu langsam und umständlich. Idealerweise müssen Sie sich ständig bewegen, kreativ sein, von einer Aufnahme zur nächsten tief und hoch gehen, was mit einem Stativ nicht möglich ist. Es fühlt sich definitiv weniger organisch an und Sie möchten mit Ihrem Modell eine schnelllebige, positive, erhebende Atmosphäre bewahren.

Trotzdem tut es nicht weh, vorbereitet zu sein, wenn Sie diesen einen Schuss aufnehmen müssen, der jedes Mal verschwommen zu sein scheint.

Eine andere Sache, die ich erwähnen möchte, ist, dass ich finde, dass die automatische Messung (sei es mit Verschluss, Blende oder Vollautomatik) zu hell herauskommt. Wenn Sie die Option haben, verschieben Sie die Belichtungsmessung um einige Stufen nach unten, damit die automatischen Modi ein etwas zurückhaltenderes Foto erzeugen. Ich finde, dass die Schattenbereiche leichter von Lichtdetails wiederhergestellt werden können als die übermäßig hellen Bereiche.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 3

Wenn Sie zu dieser Zeit im Wald sind, finden Sie normalerweise Lichtquellen auf dem Boden, die durch das Sonnenlicht entstehen, das durch die Bäume fällt und die Schatten aufbricht, die sie werfen. Die oben erwähnten langen Schatten, die von einer niedrigen Sonne erzeugt werden, können in diese "Lichtpools" integriert werden, um interessante Lichtkompositionen zu erzeugen.

Wenn Sie Ihr Objektiv auf den weitesten Winkel einstellen und sich dem Boden nähern, wird die Länge des Schattens herorgehoben - wie Sie im Bild unten sehen können. Wenn Sie Licht und Schatten zu Ihrem Hauptkonzept in einem Bild wie diesem machen, kann es den Charme des Bildes erhöhen, wenn Sie Ihr Motiv von der Kamera abwenden und die Sonne einen Lichtrand um die Figur erzeugen lassen.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 4

Haben Sie keine Angst vor der dunklen Seite

In Bereichen mit wenig Licht, in denen das Laub etwas dichter ist, können Sie Ihr Motiv immer noch so positionieren, dass es hauptsächlich von der Sonne von hinten beleuchtet wird. Dadurch entsteht ein schöner Randlichteffekt, der in diesen dunklen Situationen einen Teil Ihres Motivs aus dem Hintergrund entfernen kann.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 5

Versuchen Sie, Ihrer Komposition Tiefe zu verleihen

Wenn ich ein Foto wie dieses zusammenstelle, ist einer der ersten Schritte, die ich mache, einen Vordergrund zu finden, um dem Foto Tiefe zu verleihen. Es ist schön, immer einen Vordergrund, einen Mittelweg und einen Hintergrund in einem Bild zu haben. Wenn Sie nett und niedrig werden, finden Sie normalerweise Laub, um Ihr Motiv einzurahmen. Wenn Sie eine Ebene zwischen Objektiv und Motiv einfügen können, ist das perfekt. Versuchen Sie es!

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 6

Seien Sie kreativ mit Ihrem Fokus

Dieser Schritt geht Hand in Hand mit dem vorherigen. Wenn Sie experimentieren und sich eher auf den Vordergrund als auf Ihren Mittelweg konzentrieren, können Sie mit den Ergebnissen angenehm überrascht sein. Das verleiht einigen Ihrer Fotos Abwechslung und Interesse, und ich denke, Sie werden mir zustimmen, dass dieses Bild immer noch genauso gut ist wie die anderen, nur weil das Modell nicht im Mittelpunkt steht.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 7

Experimentieren Sie damit, Ihre Kamera leicht zur Seite zu neigen. Das kann das Gefühl Ihres Bildes sofort ganz anders machen. Es fügt eine bestimmte Kante hinzu, die Ihren Schuss machen kann.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 8

Ich habe bereits erwähnt, keine Angst vor der dunklen Seite zu haben. Das gilt auch für die helle Seite. Sie können Ihr Motiv so positionieren, dass es seitlich der Sonne zugewandt ist, sich dann vor ihm positionieren und Ihren Winkel anpassen, bis Sie einen leichten Linseneffekt erhalten. An ein bisschen Linseneffekt ist nichts auszusetzen, aber bitte sparsam damit umgehen! Wenn es gut verwendet wird, kann es einen schönen verwaschenen Vintage-Traumeffekt erzeugen.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 9

Ein niedriger Winkel kann gut funktionieren, wenn Sie versuchen, eine Figur hervorzuheben

In dieser Aufnahme habe ich versucht, das Modell zum Fokuspunkt zu machen, damit er Aufmerksamkeit fordert. Wenn ich mich nach unten bewege und den Baumstamm als Weg zum oberen Bildrand verwende, kann ich das erreichen. Wenn Sie von unten fotografieren, neigen Sie dazu, eine Person bedrohlich und maßgeblich erscheinen zu lassen, und wenn Sie jemanden von oben fotografieren, werden sie tendenziell verkleinert und weniger wichtig.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 10

Einige Fotos funktionieren besser als Schwarzweißbilder

In dieser speziellen Aufnahme schienen die Originalfarben das Leben aus dem Foto zu saugen. In Photoshop können Sie ein Bild entsättigen und ihm dann einen subtilen Farbton verleihen. Dadurch wird Ihr Foto zu einer künstlerischeren Aufnahme. Wie im folgenden Beispiel macht es den Unterschied zwischen dem Binning eines Schusses und dem Behalten in der endgültigen Sammlung. Wenn Sie der Meinung sind, dass ein Foto für Sie nicht wirklich funktioniert, Sie sich jedoch fragen, wie Sie es retten können, sollten Sie versuchen, es zu entsättigen, um zu sehen, wie es in Schwarzweiß funktioniert.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 11 - Nachbearbeitung

In den nächsten Schritten werde ich Ihnen zeigen, wie ich Aufnahmen wie diese normalerweise bearbeite und welche Techniken ich verwendet habe, um die strahlend warme Essenz eines sommerlichen Waldes zum Leben zu erwecken, bevor ich die Aufnahmen dem Kunden übergebe.

Das erste, was Sie tun, wenn Sie ein Bild in Photoshop öffnen, ist, das Bild bei Bedarf zuzuschneiden. Weiter möchten Sie die ursprüngliche Ebene in eine neue Ebene duplizieren, damit Sie sie bei Bedarf jederzeit wieder auf das Original zurückziehen können, auch wenn Sie Anpassungsebenen verwenden.

enchanted woodland photo shoot

Schritt 12

Vielleicht müssen Sie den Kontrast mit einer Einstellungsebene für Kurven anpassen, aber der Kontrast dieses Bilds ist von der Kamera so wie sie ist ziemlich ausgewogen. In diesem Fall erstellen Sie eine neue Einstellungsebene für die Verlaufskarte und tönen sie so, dass sie von einem warmen Orange zu einem helleren, gelberen Ton wechselt.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 13

Erhöhen Sie die Deckkraft der Verlaufskartenebene auf etwa 30% (oder was auch immer mit Ihrem Bild am besten aussieht). Sie können jetzt einen Vintage- und verwaschenen Ton sehen.

enchanted woodland photo shoot

Schritt 14

Erstellen Sie eine neue Einstellungsebene für Kurven und passen Sie sie an, um die Schattenbereiche des Bildes abzudunkeln, und stellen Sie den Modus dieser Einstellungsebene auf Helligkeit ein.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 15

Ein guter Tipp, um die Aufmerksamkeit auf die Mitte des Fotos zu lenken, besteht darin, eine neue leere Ebene zu erstellen und diese mit Schwarz zu füllen. Verwenden Sie dann das Radiergummi-Werkzeug mit einem weichen Rundpinsel, der auf etwa 20% Deckkraft eingestellt ist, und beginnen Sie mit dem Löschen in der Hauptschicht Fokus des Bildes, um die Ränder des Fotos abzudunkeln. Eine Sache, die ich Ihnen raten würde, ist, immer Lichtbereiche wie Lichtquellen (in meinem Fall die Sonne) zu löschen, da sie sonst offensichtlich aussehen, wenn eine Vignette auf sie angewendet wird.

enchanted woodland photo shoot

Schritt 16

Verringern Sie die schwarze Ebene auf etwa 15%, da dieser Effekt bei subtiler Verwendung am besten aussieht. Die Ebenenpalette sollte ungefähr, so aussehen, wie hier.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

Schritt 17

Sobald Sie Ihre .Psd-Kopie des Bildes gespeichert haben, können Sie die Ebenen reduzieren, die Größe des Bilds für das Web ändern - in diesem Fall 600 Pixel hoch - und es dann leicht schärfen, indem Sie zu Filter -> Scharfzeichnen -> Scharfzeichnen gehen. Wenn das Bild zu scharf aussieht, können Sie den zuletzt angewendeten Effekt durch Drücken von Cmd + Umschalt + F ausblenden. In diesem Beispiel habe ich die Ausblendung auf 40% eingestellt.

Das ist es! Sie können dann Ihr Bild speichern. Wenn Sie diesen Look jedoch auf viele Fotos anwenden, können Sie eine Vorlagenversion direkt vor dem Anwenden der Vignette als .Psd-Datei speichern, sodass die Einstellungsebenen weiterhin bearbeitet werden können. Sobald Sie ein anderes Dokument geöffnet haben, können Sie diese Einstellungsebenen einfach auf das neue Bild ziehen und nach Bedarf anpassen.

enchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shootenchanted woodland photo shoot

3. Laden Sie die Quelldatei herunter

Miguel hat freundlicherweise die Vorlage zur Verfügung gestellt, mit der er seine Fotoserie nachbearbeitet hat. Laden Sie .Psd (2.2mb) herunter


4. Abschluss

Es gibt noch ein paar Tipps, die ich vor dem Abschluss erwähnen sollte:

  • Seien Sie glücklich. Nehmen Sie Speicherkarten im Wert von einigen Gigabyte mit, da Sie nie wissen, wie gut ein Fotoshooting funktionieren kann. Möglicherweise verbrauchen Sie Dutzende von Fotos, um nur eine Aufnahme zu machen.
  • Denken Sie daran, Spaß zu haben und eine gute Beziehung zu Ihrem Modell zu haben. Wenn keiner von Ihnen kommuniziert, fühlt sich Ihr Modell möglicherweise unwohl und die Qualität des Fotoshootings leidet letztendlich darunter.
  • Kennen Sie Ihre Kamera! Es ist nicht sinnvoll zu wissen, wie Sie Ihre Kamera richtig bedienen und welche Aufnahmemodi sie bietet.
  • Kennen Sie die Grundlagen der Fotografie wie die Auswirkungen auf die Belichtung und einige kompositorische Konzepte wie die Drittelregel.
  • Verwenden Sie keine Kameraeffekte wie Sepia oder Schwarzweiß. Sie können dies in Photoshop immer mit hundertmal mehr Kontrolle tun, aber Sie können keine Farbe zurückerhalten, wenn Sie ohne sie aufnehmen.
  • Wenn Sie nicht über Photoshop verfügen, aber den gleichen weichen, warmen Farbton wie in meinen Fotos oben wiedergeben möchten, können Sie beim Aufnehmen das Objektiv einer braunen Farbverlaufssonnenbrille vor die Kamera halten eigenes Objektiv, wie auf den Fotos hier zu sehen.

Hier können Sie erneut die vollständige Sammlung der Bilder sehen, die dem Kunden auf dem Flickr-Set übermittelt wurden.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.