Advertisement
  1. Photo & Video
  2. Inspiration

5 Coole Zeitrafferfotografie und Wie man Seine Eigene Macht

by
Read Time:14 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Alex Grigorovich (you can also view the original English article)

Was ist Zeitrafferaufnahme?

Zeitrafferbilder nehmen mehrere Bilder auf, die über einen bestimmten Zeitraum aufgenommen wurden, und kombinieren sie, indem sie entweder zu einem zusammengesetzten Bild gemischt oder zu einem animierten Video verarbeitet werden.

Warum Zeitraffer versuchen?

Zeitraffervideos können uns die Welt auf besondere Weise zeigen. Die Kamera kann auf eine Weise still sitzen, die Menschen nicht können, was bedeutet, dass Sie interessante Ereignisse, die sich über einen langen Zeitraum entfalten, auf Sekunden oder sogar auf ein einzelnes Bild reduzieren können. Der Zeitraffer wurde erstmals 1912 von Arthur C Pillsbury verwendet, um die Bewegung von Blumen zu zeigen.

Das kann ähnlich klingen, wie bei Langzeitbelichtungen, aber der Hauptunterschied besteht darin, dass wir Belichtungen machen müssen, bei denen die Zeit vergeht, sodass zwischen diskreten Belichtungen eine Lücke besteht. Die Zeit wird verkürzt, sodass einige Informationen übersprungen werden.

Um Zeitraffer als Fotografie zu machen, kombinieren Sie mehrere Belichtungen zu einem einzigen Foto. Denken Sie an Dinge, wie den Mond während einer Sonnenfinsternis, Flugzeuge, die im Laufe eines Tages auf einem Flughafen landen, oder die Lichtveränderungen von morgens bis abends. Ich habe unten weitere Beispiele.

Was Sie brauchen

Stativ

Ich bin ziemlich schnell und locker mit Stativen. Im Zeitraffer sind sie jedoch unerlässlich.

Haben Sie ein Stativ, das steinhart ist. Nach meiner Erfahrung sind Stative, die für Videokameras gebaut wurden, am robustesten, da Videokameras oft viel größer und schwerer sind. Leider sind sie normalerweise teurer und können ziemlich umständlich zu transportieren sein.

Ein normales Stativ für DSLRs sollte in Ordnung sein, aber suchen Sie nach starken Beinen, die sicher einrasten. Möglicherweise möchten Sie auch, dass das Stativ einen Haken zum Aufhängen Ihrer Tasche oder eines anderen Gewichts hat, um sie unten zu halten. Ich persönlich bin nicht so begeistert davon, da ich denke, dass jede Dynamik des Gewichts dazu beitragen könnte, das Stativ umzuwerfen. Ein anderer Ansatz besteht darin, Ihr Stativ mit einer elastischen Schnur auf den Boden zu stecken. Die Empfehlungen von Anthony James für Nachtfotografiestative gelten auch für Zeitraffer.

Ein Stativ, das sich zu einer anständigen Größe zusammenklappen lässt und nicht zu schwer ist, erleichtert das Herumkarren. Es ist ein empfindliches Gleichgewicht zwischen diesem und etwas Beständigem, auf das Sie sich verlassen können.

Fernauslöser und Intervallometer

Sie möchten wirklich nicht stundenlang mit Ihrer Kamera sitzen müssen, um den Auslöser zu bestimmten Zeiten auszulösen. Das ist nicht nur unpraktisch, sondern Sie werden das Stativ wahrscheinlich leicht bewegen, indem Sie es jedes Mal berühren.

Mit einem Fernauslöser (mit Timer) oder Intervallmesser können Sie zu ausgewählten Zeitpunkten automatisch eine Folge von Fotos aufnehmen. Beachten Sie jedoch, dass nicht alle Remote-Trigger oder DSLRs über diese Funktion verfügen. Überprüfen Sie diese am besten.

ND-Filter

Sie fragen sich vielleicht, warum Sie im Zeitraffer unbedingt etwas Licht ausblenden müssen. Es gibt eine Technik namens "Shutter Dragging", die Zeitrafferfotografen gerne verwenden. Ich werde etwas später darauf eingehen.

Die Geduld

You’re going to do a lot of waiting around when you’re making a time lapse. Wenn Sie so etwas wie ich sind, möchten Sie Ihre Kamera nicht unbeaufsichtigt draußen lassen, damit Sie einige Zeit in den Elementen bleiben können. Sie benötigen Geduld und die für das Klima geeignete Kleidung.

Inspiration

Mondfinsternis über Stadt

moon eclipse over citymoon eclipse over citymoon eclipse over city
Bild: Photodune

Der Vordergrund ist hier nicht interessant, aber das ist nicht unbedingt schlecht, wenn man bedenkt, dass der Fokus auf dem Mond liegt. Es gibt nur so viele Orte und Winkel, dass Sie in der Lage sind, so etwas zu erfassen, und es kann schwierig sein, vorher zu trainieren, daher kann vieles auf Glück zurückzuführen sein.

Feuerwerk in Denver

fireworks in denverfireworks in denverfireworks in denver
Bild: Photodune

Auf den ersten Blick könnte ich bei diesem Bild an „Langzeitbelichtung“ denken, aber abgesehen von den Lichtspuren unten erscheint das Feuerwerk zu scharf, als dass es eine Langzeitbelichtung wäre. Wahrscheinlicher ist es ein Komposit, bei dem der Boden eine Langzeitbelichtung ist und das Feuerwerk eine Reihe von Einzelaufnahmen ist, die im Laufe der Zeit aufgenommen und gemischt wurden.

Kerze brennt

candle burningcandle burningcandle burning
Bild: Photodune

Das Anzeigen von Zeitraffern in einer Reihe von Fotos ist ein guter Ansatz. Außerdem können Sie Ihre Einstellungen während der Aufnahme besser anpassen, da das Bewegen der Kamera nicht so wichtig ist.

Lila Hyazinthe

hyacinthhyacinthhyacinth
Bild: Photodune

Ähnlich wie in unserem obigen Kerzenbeispiel, jedoch in einem Foto zusammengeführt und nicht in Einzelaufnahmen, wurde dieser Hyazinthenanbau offensichtlich über einen viel längeren Zeitraum durchgeführt. Viel Geduld erforderlich!

Minneapolis Skyline Sonnenuntergang bis zur Dämmerung

Minneapolis SkylineMinneapolis SkylineMinneapolis Skyline
Bild: Photodune

Ich habe eine ähnliche Methode gesehen, die jedoch in vertikalen Schnitten über ein Bild angezeigt wird. Sie könnten argumentieren, dass dies nur zwei Bilder aufnehmen würde - eines nachts und eines tagsüber, aber Sie müssten den Ort und die Kameraposition genau bestimmen, um dies nahtlos bearbeiten zu können.

Fügen Sie Ihrem Zeitraffer Bewegung hinzu

Dieses Video ist großartig, da es einen Zeitraffer eines Zeitraffers zeigt! Der Fotograf verwendete einen mechanisierten Schieberegler zwischen zwei Stativen und hielt die reibungslose Bewegung des Zeitraffers fest, den sie aufnehmen.

Dies bedeutet, dass Sie neben der Bewegung des Ereignisses, das Sie fotografieren, auch eine Bewegung innerhalb des Rahmens hinzufügen können, um das Interesse aufrechtzuerhalten und zu verhindern, dass es sich ein wenig wiederholt

Technik

Planung

Gute Planung ist für Zeitraffer ziemlich wichtig. Wenn der Zeitraffer außerhalb liegt, ist Ihre Kamera für einige Zeit den Elementen ausgesetzt. Wird es regnen? Wird es windig sein? Überprüfen Sie Ihre lokale Prognose so gut Sie können und bereiten Sie sich für alle Fälle auf das Schlimmste vor.

Auslöser ziehen für Glätte

Da Sie viele Bilder mischen müssen, um eine bewegte Sequenz zu erstellen, verwenden Sie eine längere Verschlusszeit (hier kommt der zuvor erwähnte ND-Filter ins Spiel - Sie benötigen ihn für die Aufnahme einer hellen Szene) und verwenden Sie die Bewegungsunschärfe, um Erstellen Sie die Illusion eines glatteren Zeitraffers. Wie lange der Verschluss geöffnet bleibt, hängt davon ab, wie viel Bewegung sich im Rahmen befindet.

Sie können auch bei der Glätte helfen, indem Sie mehr Bilder über Ihre Veranstaltung aufnehmen. Je mehr Sie haben, desto glatter wird es.

Angemessene Rahmung

Ein Zeitraffer an sich kann faszinierend sein, aber nähern Sie sich ihm trotzdem so, wie Sie es mit einem guten Foto tun würden. Haben Sie einen interessanten Vordergrund und stellen Sie sicher, dass das, was Sie im Zeitraffer machen, würdig ist. Wenn es unwahrscheinlich ist, dass Ihr Publikum begeistert, Sie es aber dennoch erfassen und teilen möchten, Überlegen Sie, ob Sie es kürzer machen möchten.

Nagelfokus

Ähnlich wie beim Einrichten einer Langzeitbelichtung müssen Sie den Fokus manuell einstellen - höchstwahrscheinlich unendlich, wenn Sie Landschaften aufnehmen. Denken Sie daran, Ihren Fokus festzulegen, bevor Sie Ihren Filter einsetzen (falls Sie einen verwenden). Es kann schwierig oder sogar unmöglich sein, durch das dunkle Glas eines starken ND-Filters zu sehen.

Auswahl des richtigen Intervalls

Wie lange das Intervall zwischen den Auslösern eingestellt werden soll, ist unterschiedlich. Wenn Sie eine Bewegung anzeigen, die bereits recht schnell ist (sich schnell bewegende Wolken oder fließendes Wasser), sollte das Intervall kürzer sein als wenn Sie ein sich langsam bewegendes Objekt wie Sonne und Mond oder eine Pflanze fotografieren.

Wenn Sie etwas selteneres fotografieren, wie zum Beispiel Flugzeuge, die auf einem Flughafen landen, möchten Sie möglicherweise den Timer komplett verschrotten und den Auslöser gegebenenfalls manuell mit Ihrer Fernbedienung auslösen.

Der zweite Teil der Auswahl Ihres Timings besteht darin, herauszufinden, wie lange Sie fotografieren möchten. Dies hängt wahrscheinlich davon ab, was Sie möchten: Wenn Sie ein Zeitraffervideo einer bestimmten Länge wünschen, können Sie ab diesem Zeitpunkt rückwärts arbeiten, um es herauszufinden. Wenn Sie am Ende ein einzelnes Foto möchten, sollten Sie herausfinden, wie viele Phasen Ihres Motivs Sie fotografieren möchten.

Einige schnelle Mathematik

Sie benötigen 25 Bilder, um eine Sekunde Video zu erstellen (für PAL sind es 30, wenn Sie in Amerika sind). Für 20 Sekunden Filmmaterial benötigen Sie 500 Bilder. Dann mal 500 mal so lange Ihr "Event" ist.

Nehmen wir an, Sie möchten den Mond eine Stunde lang über den Himmel verfolgen und am Ende möchten Sie, dass er sich auf 30 Sekunden verkürzt. Sie multiplizieren 30 mit 25 (Frames). Dies sind 750 Bilder, die Sie im Laufe dieser Stunde aufnehmen müssen, um Filmmaterial im Wert von 30 Sekunden zu erhalten.

Ich weiß, mein Kopf tut auch weh.Wenn Sie nicht wissen, wie lange Ihr "Ereignis" dauern wird, wählen Sie "Unendlich" oder das Äquivalent auf Ihrer Fernbedienung und warten Sie!

Verarbeitung

Im Wesentlichen können Sie mit jeder Software, die Videos verarbeitet, einen Zeitraffer erstellen. Die Sache, die Sie wirklich berücksichtigen müssen, ist, ob und wie Sie Ihre Bilder bearbeiten.

Eine Möglichkeit wäre, eine Photoshp-Aktion zu erstellen, die Sie auf alle Ihre Bilder anwenden können. Beachten Sie jedoch: Wenn sich das Licht ändert (denken Sie an Sonnenuntergänge), dann Ihre Die Aktion sieht auf halbem Weg durch Ihr Set möglicherweise ganz anders aus als zu Beginn.

Eine andere und vielleicht praktischere Möglichkeit wäre, zuerst Ihr Video zu erstellen und es dann zu bearbeiten, sodass Sie mit einer Datei arbeiten, anstatt: Möglicherweise Hunderte.

In beiden Fällen geht der Kurs von Kevin Gater ausführlich auf die Nachbearbeitung ein. Schauen Sie sich das Zeitraffervideo für Fotografen an.

Potenzielle Probleme

Leichte Veränderungen

Oben habe ich mögliche Lichtveränderungen in Ihren Bildern erwähnt. Dies müssen Sie auch bei der Erstellung Ihres Zeitraffers beachten.

Es ist am besten, manuell auf eine Weise zu belichten, die für die gesamte Veranstaltung am besten geeignet ist. Das einzige Mal, das wirklich Probleme verursachen wird, sind Ereignisse bei Lichtwechsel, wie Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang.

Wenn Sie während Ihres Shootings wirklich Änderungen vornehmen müssen, denken Sie daran, dass wichtige Änderungen in Ihrem letzten Zeitraffer offensichtlich und „nervös“ aussehen können. Versuchen Sie, nur geringfügige Anpassungen in Schritten vorzunehmen, und nehmen Sie diese über Ihre Fernbedienung oder eine Kameralinkung zu einer App vor. Wenn Sie Ihre Kamera berühren, um Anpassungen vorzunehmen, werden Sie sie wahrscheinlich verschieben.

Lager

Wenn Sie Hunderte von Fotos aufnehmen, sollten Sie über Speicherplatz nachdenken, sowohl auf Ihrer SD / CF-Karte als auch auf Ihrem Computer, wenn Sie diese bearbeiten möchten.

Wenn Sie normalerweise RAW aufnehmen und eine Kamera mit besonders hohen Megapixeln haben, können die Größen für so viele Bilder unüberwindbar werden. Daher möchten Sie den Dateityp möglicherweise auf JPEG reduzieren, um Platz und Ladezeit zu sparen.

Top Tipps zum Zeitraffer

  1. Investieren Sie in ein stabiles Stativ
  2. Verwenden Sie einen Intervalometer
  3. Planen Sie sorgfältig und überprüfen Sie die Prognose
  4. Verwenden Sie das Ziehen des Auslösers, um eine flüssigere Bewegung zu erzielen
  5. Denken Sie an Aufnahmen in JPEG anstatt in RAW, um Platz zu sparen

Weitere Ressourcen

Abschließende Gedanken

Zeitraffer macht großen Spaß und ist eine wichtige Möglichkeit, etwas zu dokumentieren, das wir nicht auf nur einem Foto sehen konnten. Es ist auch ein guter Einstieg in das Video, wenn Sie Fotograf sind.

Obwohl es einige Dinge gibt, die Sie für den Zeitraffer benötigen, wie ein Stativ und einen Intervallmesser, kann so ziemlich alles, was ein Bild macht, einen Zeitraffer erzeugen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Stativ stabil ist. Ich habe ein ziemlich lustiges Video von der Kamera meines Partners, die zu Boden fällt, nachdem sein Stativ bei starkem Wind umgeflogen ist. Die Kamera war in Ordnung, aber es hätte eine sehr teure Lektion sein können - teurer als ein anständiges Stativ!

Holen Sie sich einen ND-Filter, wenn Sie tagsüber Zeitraffer machen möchten, und verwenden Sie diesen, um längere Belichtungen aufzunehmen, eine Technik, die als „Shutter Dragging“ bezeichnet wird, um ein flüssigeres endgültiges Video zu erhalten.

Planen, planen und planen Sie noch mehr. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie lange warten, um den idealen Zeitraffer zu erhalten, und Sie möchten dies nicht immer wieder wiederholen müssen, da Sie es nicht zuerst geplant haben. Scope Ihren Standort, überprüfe mithilfe von Apps Dinge wie Wetter und Sonnenstand und stelle sicher, dass Sie überall sicher bist und wettergerechte Ausrüstung tragen!

Fokussieren und richten Sie Ihre Aufnahmen manuell ein, um Probleme wie die Anpassung der Kamera an wechselnde Lichtverhältnisse zu vermeiden. Wenn Sie während des Ereignisses Anpassungen vornehmen müssen, nehmen Sie geringfügige Änderungen in Schritten über eine App oder eine Fernbedienung vor, damit Sie Ihre Kamera dabei nicht berühren.

Um herauszufinden, wie viele Bilder aufgenommen werden sollen, denken Sie daran, dass 25 Bilder (30, wenn Sie in den USA sind) eine Sekunde des Videos sind. Berechnen Sie also, wie lange Ihr fertiger Film sein soll, und multiplizieren Sie ihn mit der Länge Ihres Films Veranstaltung.

Beachten Sie, dass das Aufnehmen von möglicherweise Hunderten von Bildern in RAW sowohl auf Ihrer Speicherkarte als auch auf der Festplatte viel Platz beanspruchen kann. Es kann ratsam sein, für Projekte wie dieses in JPEG zu fotografieren.

Überlegen Sie sich beim Bearbeiten, ob Sie jedes Bild einzeln bearbeiten möchten, was eine enorme Aufgabe sein könnte, oder ob Sie zuerst Ihr Video erstellen und dann daran arbeiten können.

Wenn Sie gerade erst anfangen, ist es ratsam, mit kürzeren Ereignissen zu beginnen und kleinere Videolängen anzustreben, bis Sie sich an den Prozess gewöhnt haben. Es kann frustrierend sein, so lange zu warten und so viele Bilder verarbeiten zu müssen, um ein sehr kurzes Video zu erhalten. Mit etwas Übung verbessern Sie jedoch wie in allen Dingen den Prozess und bringen ihn in einen gleichmäßigen Rhythmus.

Viel Spaß damit und versuchen Sie, neue und andere Möglichkeiten zu finden, um Zeitrafferfotografie in Ihre Routine zu integrieren.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.